BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: NEWS5 / Fechner

Bei einem Autounfall nahe Schwabach ist ein 19-Jähriger schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte er einen Roller überholt, dabei die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war gegen einen Baum geprallt.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schwerer Unfall: Auto prallt gegen Baum

Ein 19-Jähriger ist mit seinem Auto zwischen Regelsbach und Schwabach von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Auch der 17-jährige Beifahrer wurde verletzt.

1
Per Mail sharen
Von
  • Eleonore Birkenstock

Auf der Staatsstraße zwischen Regelsbach und Schwabach ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei ist ein 19-Jähriger mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt, teilte die Polizei mit. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt, der 17-jährige Beifahrer erlitt mittelschwere Verletzungen.

Beim Überholen Kontrolle verloren

Zu dem Unfall sei es nach derzeitigem Ermittlungsstand gekommen, nachdem der 19-jährige Autofahrer einen Rollerfahrer und ein Auto mit stark überhöhter Geschwindigkeit überholt habe. Dies hätten Zeugen berichtet. Anschließend habe der Fahrer die Kontrolle über das Auto verloren, sei von der Straße abgekommen und mit voller Wucht gegen einen Baum geprallt.

Aufprall mit voller Wucht

Der Aufprall war so stark, dass der Motorblock abgerissen wurde und das Auto in zwei Teile zerbrach. Der Fahrer und der 17-jährige Beifahrer wurden derart eingeklemmt, dass die Rettungskräfte das Auto aufschneiden mussten. Beide Autoinsassen kamen ins Krankenhaus. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!