BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Schwerer Unfall auf B11: Lkw kippt nach Zusammenstoß um | BR24

© pa/Ostalb Network/Markus Brandhuber

Ein Blaulichtbalken eines Streifenwagens der Polizei mit der Aufschrift "UNFALL" (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Schwerer Unfall auf B11: Lkw kippt nach Zusammenstoß um

    Auf der B11 zwischen Deggendorf und Grafling sind ein Auto und ein Laster frontal zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Lkw um. Vier Menschen wurden verletzt. Die Bergung hat sich bis in den späten Nachmittag hingezogen.

    Per Mail sharen

    Zwischen Deggendorf und Grafling hat es auf Höhe Petraching einen schweren Unfall gegeben. Ein Auto und ein Lkw stießen dabei auf der B11 frontal zusammen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Die B11 war bis 17 Uhr komplett gesperrt. Da die Straßenmeisterei eine Leitplanke provisorisch in Stand setzen muss, bleibt eine Fahrbahn weiterhin gesperrt. Der Verkehr wird über eine Ampel geregelt.

    Laster kippte um und touchierte weiteres Auto

    Um kurz nach 10 Uhr waren der 25-jähriger Autofahrer und der 55 Jahre alter Lastwagenfahrer aus bislang ungeklärter Ursache zusammengekracht. Durch den Aufprall kippte der Laster um, touchierte das Auto einer 79-Jährigen und kam auf der Leitplanke zum Liegen. Auto- und Lkw-Fahrer wurden schwer verletzt. Die 79-jährige Autofahrerin und die Beifahrerin im Laster zogen sich leichte Verletzungen zu.

    Polizei rechnet mit erheblichem Schaden

    Zur Klärung des Unfalls wurde ein Gutachter bestellt. Die Bergung zog sich laut Polizei noch bis zum späten Nachmittag hin. Über die Unfallursache und den Sachschaden gibt es bislang keine Angaben. Die Polizei rechnet mit einem erheblichen Sachschaden, da der Lkw und zwei Pkw einen Totalschaden haben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!