BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schwerer Unfall auf A6: Polizei sucht mutmaßlichen Verursacher | BR24

© BR

Nach einem schweren Unfall auf der A6 sucht die Polizei Zeugen. Denn es kam zum Zusammenstoß zweier Autos, nachdem eines von ihnen rechts überholt worden war. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schwerer Unfall auf A6: Polizei sucht mutmaßlichen Verursacher

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A6 bei Nürnberg sucht die Polizei den mutmaßlichen Verursacher. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr dieser einfach weiter, nachdem mehrere Fahrzeuge kollidiert waren. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Per Mail sharen
Von
  • Oliver Tubenauer

Nach einem Unfall, der sich am Montagabend gegen halb acht auf der A6 zwischen Schwabach und Nürnberg-Süd ereignet hat, sucht die Verkehrspolizei Feucht nach Zeugen.

Mehrere Fahrzeuge kollidierten auf A6

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Fahrer eines Audis auf der linken Spur in Richtung Amberg unterwegs, als er von einem Auto von rechts überholt wurde. Als das überholende Fahrzeug vor ihm einscherte, wich der Audi-Fahrer auf die Mittelspur aus, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Dort prallte er aber mit großer Wucht gegen das Heck eines Fiat. Dadurch schleuderte der Fiat auf die rechte Spur und kollidierte mit einem Lkw.

Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus

Die Fahrerin des Fiats erlitt schwere Verletzungen. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt.

Polizei sucht mutmaßlichen Unfallverursacher

Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Es ist unklar, ob er den Unfall überhaupt bemerkt hat. Die Verkehrspolizeiinspektion Feucht bittet Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 09128/9197-0 zu melden.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!