Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schwere Motorrad-Unfälle am Vatertag in Oberfranken | BR24

© News5/Ittig

Die Unfallstelle bei Meeder

8
Per Mail sharen
Teilen

    Schwere Motorrad-Unfälle am Vatertag in Oberfranken

    An Christi Himmelfahrt ist es in Oberfranken zu zwei schweren Motorradunfällen gekommen. Dabei starben zwei Personen, zwei weitere wurden schwer verletzt.

    8
    Per Mail sharen
    Teilen

    Am Donnerstagvormittag stieß ein 50-jähriger Motorrad-Fahrer bei Meeder im Landkreis Coburg mit dem Auto eines 47-jährigen Manns zusammen, der links abbiegen wollte. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt.

    In der Fränkischen Schweiz prallte am Nachmittag ein 65-jähriger Motorrad-Fahrer beim Verlassen des Parkplatzes an der B470 unterhalb von Burggaillenreuth zwischen Ebermannstadt und Gößweinstein auf ein vorbeikommendes Motorrad. Die 56-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt konnte zunächst noch erfolgreich reanimiert werden, starb dann aber im Krankenhaus, wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte.

    Die beiden Motorrad-Fahrer wurden schwer verletzt. Gutachter im Auftrag der Staatsanwaltschaft sind zur Klärung des Unfallhergangs im Einsatz und sollen die Polizei unterstützen.