Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schwere Motorrad-Unfälle am Vatertag in Oberfranken | BR24

© News5/Ittig

Die Unfallstelle bei Meeder

Per Mail sharen

    Schwere Motorrad-Unfälle am Vatertag in Oberfranken

    An Christi Himmelfahrt ist es in Oberfranken zu zwei schweren Motorradunfällen gekommen. Dabei starben zwei Personen, zwei weitere wurden schwer verletzt.

    Per Mail sharen

    Am Donnerstagvormittag stieß ein 50-jähriger Motorrad-Fahrer bei Meeder im Landkreis Coburg mit dem Auto eines 47-jährigen Manns zusammen, der links abbiegen wollte. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt.

    In der Fränkischen Schweiz prallte am Nachmittag ein 65-jähriger Motorrad-Fahrer beim Verlassen des Parkplatzes an der B470 unterhalb von Burggaillenreuth zwischen Ebermannstadt und Gößweinstein auf ein vorbeikommendes Motorrad. Die 56-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt konnte zunächst noch erfolgreich reanimiert werden, starb dann aber im Krankenhaus, wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte.

    Die beiden Motorrad-Fahrer wurden schwer verletzt. Gutachter im Auftrag der Staatsanwaltschaft sind zur Klärung des Unfallhergangs im Einsatz und sollen die Polizei unterstützen.