BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schweinfurt: Katze aus Unterboden im Auto gerettet | BR24

© colourbox

Symbolbild: Weiße Katze

Per Mail sharen

    Schweinfurt: Katze aus Unterboden im Auto gerettet

    Tierische Rettungsaktion in Schweinfurt: Dort ist eine Katze in den Unterboden eines Autos gekrochen und konnte sich von selbst nicht mehr befreien. Zwei Polizeibeamte retteten das Tier.

    Per Mail sharen

    Die Polizei im unterfränkischen Schweinfurt hat eine Katze aus dem Unterboden eines Autos befreit. Die Besitzerin hatte am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr den Notruf gewählt. Ihre weiße Katze hatte offenbar einen Spalt im Boden ihres Fahrzeugs genutzt, um in den Unterboden zu schlüpfen, konnte dann aber nicht mehr den Ausgang finden.

    Beamten griffen zum Werkzeug

    Die beiden alarmierten Polizeibeamten zögerten nicht lange und liehen sich Werkzeug aus und schraubten den Unterboden kurzerhand ab. Die Besitzerin konnte ihre Katze kurz darauf wohlbehalten in Empfang nehmen. Der Unterboden wurde auch wieder fachgerecht verschraubt, heißt es nicht ohne Stolz von der Polizei.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!