BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schweinehalter aus Thiersheim unter den drei Besten | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Ein Schweinezüchter aus dem oberfränkischen Thiersheim ist vom Deutschen Landwirtschaftsverlag zu einem der drei besten Schweinehalter des Jahres gewählt worden. Fabian Medick ist vor allem Regionalität wichtig.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schweinehalter aus Thiersheim unter den drei Besten

Der Deutsche Landwirtschaftsverlag wählt einmal im Jahr den Landwirt des Jahres. Fabian Medick ist in der Kategorie Schweinehalter nicht der Sieger geworden. Aber er schaffte den zweiten Platz. Der Thiersheimer setzt auf Regionalität.

Per Mail sharen
Von
  • Anne Axmann

Lauter kleine, quieckende rosa Ferkel hüpfen um die Gummistiefel von Fabian Medick, als der mit einem großen gelben Eimer voller Futter über das Gitter in den Stall steigt. Während die kleinen Schweine sich aufs Futter stürzen, schaut der 30-jährige Landwirt, ob alle Ferkel gesund und vital sind.

Schweinehalter aus Thiersheim setzt auf Regionalität und kurze Wege

Auf seinem Hof in der Nähe von Thiersheim im Landkreis Wunsiedel versorgt Fabian Medick 250 Zuchtsauen und rund 900 Ferkel. Die Ferkel kommen hier zur Welt und leben bis ins Alter von drei Monaten hier, dann verkauft er sie weiter an Mastbetriebe im Landkreis.

"99 Prozent der Ferkel bleiben im Landkreis Wunsiedel, irgendwo im Umkreis von zehn Kilometern. Da haben wir unsere festen Abnehmer, mit denen wir jetzt schon jahrelang gut zusammenarbeiten." Fabian Medick, Schweinehalter in Thiersheim

Das Futter für die Schweine kommt aus der Region um Thiersheim

Regionalität und kurze Wege sind Fabian Medick auch beim Futter für seine Tiere wichtig: Das Öl fürs Futter lässt er aus selbst angebautem Raps im Nachbarort pressen. Das Getreide wächst auf 60 Hektar gleich in der Nähe. Auch das Mahlen des Getreides liegt in seiner Hand. Die Schrotmühle steht im Stall. "Was vielleicht bei uns noch eine Besonderheit ist: Sogar als Schweinehalter verwerten wir unser Grünland selber in Form von getrockneten Graspops. Die mischen wir dem Futter bei", sagt Landwirt Fabian Medick.

Thiersheimer Schweinehalter setzt auf Sonnenenergie

Neben der Regionalität setzt Medick auch auf Sonnenenergie: Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Schweinestalls liefert Strom, im Sommer klappt es schon mit dem Selbstversorgen. Seit 2011 ist Fabian Medick selbst Ferkelerzeuger. Seine Familie unterstützt ihn bei der Bürokratie und wenn wieder einmal Ferkel auf die Welt kommen.

© BR/Anne Axmann
Bildrechte: BR/Anne Axmann

Der deutsche Landwirtschaftsverlag wählt einmal im Jahr den Landwirt des Jahres. Fabian Medick ist in der Kategorie Schweinehalter nicht der Sieger geworden. Aber er schaffte es unter die drei Finalisten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!