BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Schwedischer König genehmigt Exponat für Regensburger Museum | BR24

© Haus der Bayerischen Geschichte

Die Reichsstadt Nürnberg schenkte den Pokal im Dreißigjährigen Krieg Schwedens König Gustv-Adolf.

Per Mail sharen
Teilen

    Schwedischer König genehmigt Exponat für Regensburger Museum

    Einen wertvollen Pokal aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges verleihen die königlichen Kunstsammlungen in Schweden an das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg. König Carl-Gustav hat den Vorgang persönlich genehmigt, heißt es vom Museum.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der schwedische König Carl-Gustav leiht dem Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg einen fast 400 Jahre alten Pokal für die anstehende Bayerische Landesausstellung in Regensburg. Das teilt das Haus der Bayerischen Geschichte mit.

    Schwedischer König schickt Pokal nach Regensburg

    Die Kuratoren der Landesausstellung mit dem Titel "Hundert Schätze aus tausend Jahren" hatten sich mit ihrer Anfrage an die königlichen Kunstsammlungen in Schweden gewandt, heißt es weiter. Von dort sei zunächst die Antwort gekommen, König Carl-Gustav persönlich müsse über die Entleihe des Pokals entscheiden. Der König kam der Bitte nach. Jetzt soll das Ausstellungsstück nach Regensburg kommen.

    Pokal aus Zeit des 30-jährigen Krieges

    Bei dem Exponat handelt es sich laut dem Haus der Bayerischen Geschichte um einen goldenen Pokal, den die damalige protestantische Reichsstadt Nürnberg ihrem verbündeten, dem schwedischen König Gustav Adolf, im Dreißigjährigen Krieg geschenkt hat. Der Pokal stellt einen Erdglobus dar, der von einer Herkules-Figur getragen wird und außerdem die römische Ruhmesgöttin Fama zeigt.

    Landesausstellung startet Ende September

    Bis heute befindet sich das wertvolle Geschenk in den Kunstsammlungen des schwedischen Königshauses in Stockholm. Nach der Zustimmung aus Schweden soll der Pokal als eines von 100 Exponaten bei der kommenden Bayerischen Landesausstellung im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg zu sehen sein. Die Landesausstellung dauert von 27. September 2019 bis 8. März 2020.