BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Tom Weller
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Tom Weller

Im Anfangs stark betroffenen Seniorenheim in Berching gibt es eine weitere Maßnahme zum Infektionsschutz: Schnelltests für Besucher.

1
Per Mail sharen

    Schwandorfer Seniorenheim will Walkie-Talkies einsetzen

    Einige Seniorenheime in der Oberpfalz versuchen mit weiteren Maßnahmen eine Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Hygienemaßnahmen scheinen zu wirken, wie eine BR-Umfrage ergab. Walkie-Talkies sollen zudem die Isolation erleichtern.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Meike Föckersperger

    Aufgrund der Corona-Fälle in Seniorenheimen haben einige Einrichtungen in der Oberpfalz die Hygienemaßnahmen verschärft. Außerdem gibt es kreative Ideen, den Seniorinnen und Senioren das Leben zu erleichtern. Neben wöchentlichen Reihentestungen sind bald auch Walkie-Talkies im Einsatz.

    Zahl der positiv Getesteten sinkt

    In der Oberpfalz scheinen einige Hygienemaßnahmen bei Seniorenheimen offenbar zu wirken, wie eine BR-Umfrage in diesen Einrichtungen ergab. Die Zahl der positiv Getesteten sei zurückgegangen, hieß es. Im Elisabethenheim in Schwandorf gibt es von anfänglich 40 positiven Fällen derzeit noch 16. Das hat der Heimleiter Egon Gottschalk auf BR-Anfrage bestätigt.

    Walkie-Talkies für "Sichtkontakt-Besuch"

    Neben wöchentlichen Reihentestungen plane man Walkie-Talkies einzuführen, um durch eine Fensterscheibe den Kontakt mit den Angehörigen zu ermöglichen. Das zweite Stockwerk ist bereits seit drei Wochen isoliert. Der Heimleiter betont: Den isolierten Senioren müssten soziale Kontakte ermöglicht werden. Hierbei denke man über Ideen nach wie einen "Sichtkontakt-Besuch": "Wir wollen mit Walkie-Talkies den Kontakt der Angehörigen ermöglich, man muss in dieser Zeit kreativ sein, dass man irgendwie die Kurve bekommt."

    Landkreis Neumarkt: Einzelfälle in Seniorenheimen

    Im Altenheim in Willenhofen sind 23 und damit fast alle Bewohner positiv auf Corona getestet worden. Wie der Sprecher des Landratsamtes Neumarkt Michael Gottschalk mitteilt, hat sich die Lage deutlich verbessert. Es gebe im Landkreis Neumarkt derzeit "lediglich" Einzelfälle in Seniorenheimen. Man setze auch hier auf Hygienemaßnahmen und Reihentestungen.

    Berching setzt auf Besucher-Schnelltests

    Auch im Anfangs stark betroffenen Seniorenheim in Berching im Kreis Neumarkt in der Oberpfalz gibt es seit kurzer Zeit ein weitere Maßnahme zum Infektionsschutz: Schnelltests für Besucher. Das hat die Abteilungsleiterin der Diözese Eichstätt Hedwig Kenkel mitgeteilt. Derzeit sind es noch fünf von anfänglich 80 positiv getesteten Bewohnern im Seniorenheim. Auch hier habe man das Geschehen derzeit gut unter Kontrolle. Seit neuestem führe man regelmäßig Schnelltests nicht nur bei Bewohnern und Pflegekräften durch, sondern auch bei Besuchern. "Wir sind jetzt in der glücklichen Lage Schnelltests durchzuführen, damit können wir mehr Sicherheit für alle Beteiligten in der Einrichtung gewährleisten."

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!