BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Tom Pösl, Julia Pösl
Bildrechte: BR/Tom Pösl

Schwimmbäder dürfen nur öffnen, wenn sie ein überzeugendes Hygiene-Konzept haben. Die Firma Witty aus Dinkelscherben erstellt solche Konzepte, zum Beispiel für das Panoramabad. Dort müssen Angestellte das Bad innerhalb von 30 Minuten desinfizieren.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schutz vor Corona: Schwimmbäder schnell und sicher desinfizieren

Schwimmbäder dürfen nur öffnen, wenn sie ein überzeugendes Hygiene-Konzept haben. Die Firma Witty aus Dinkelscherben erstellt solche Konzepte, zum Beispiel für das Panoramabad. Dort müssen Angestellte das Bad innerhalb von 30 Minuten desinfizieren.

Per Mail sharen
Von
  • Thomas Pösl
  • Roswitha Polaschek

Jedes Schwimmbad muss einen Hygieneplan aufstellen, bevor es wieder öffnen darf. Die Pläne sind zum Teil sehr unterschiedlich. Das Panorama-Bad in Dinkelscherben im Landkreis Augsburg zum Beispiel hat am Tag drei Badezeiten mit jeweils zweieinhalb Stunden. Dazwischen haben die Angestellten 30 Minuten Zeit, um das Bad zu desinfizieren. Entwickelt hat den Hygieneplan die Firma Witty aus Dinkelscherben.

Der Hygieneplan für das Panoramabad in Dinkelscherben

Um den Barfußbereich im Schwimmbad schnell desinfizieren zu können, hat Witty eine sogenannte Desinfektionspistole entwickelt. Damit können die Angestellten des Bads schnell große Mengen Desinfektionsmittel versprühen. Der Hygieneplan sieht außerdem Bodenmarkierungen vor und Eintrittskarten können nur im Internet gekauft werden. Außerdem steht überall im Bad Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Keine einheitlichen Hygieneplan für Schwimmbäder

Alois Schmid ist einer der Hygieneberater der Firma Witty. Um ein passendes Konzept für ein Schwimmbad zu erstellen, setzt er sich immer zuerst mit den Schwimmmeistern zusammen. Denn jedes Bad ist anders, erzählt er, daher braucht auch jedes Bad einen anderen Hygieneplan. Für die Hygieneberater von Witty war Corona und die Schließungen der Schwimmbäder am Anfang ein Schock. Jetzt, wo die Schutz-Maßnahmen gelockert werden, sind sie gefragte Ansprechpartner.