BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Christine Kellermann
Bildrechte: picture-alliance/K. Schmitt

Die Schuldnerberatung Augsburg erwartet wegen Corona viele Privatinsolvenzen in diesem Jahr.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schuldnerberatung erwartet mehr Privatinsolvenzen

Mehr Privatinsolvenzen wegen Corona - davon geht die Schuldnerberatung des Diakonischen Werks in Augsburg aus. Dass die Anträge schon jetzt zunehmen, liegt aber auch an einer Regeländerung zum Jahreswechsel.

Per Mail sharen
Von
  • Christine Kellermann
  • Angelika Nörr

Bisher sind es einzelne Voranfragen, doch es werden immer mehr, je länger die Einschränkungen dauern. Das bestätigt der Leiter der Schuldner- und Insolvenzberatung des Diakonischen Werkes in Augsburg, Harald Eckart. Gerade immer mehr Soloselbständigen und Kleinbetrieben gehe die Luft aus.

Bei finanziellen Nöten Ruhe bewahren

Oft sind es äußere Umstände die zu einer Überschuldung führen, das war auch vor Corona so. Beratungsleiter Harald Eckart hofft, dass vielen Menschen durch die Pandemie ein Licht aufgegangen ist: Denn wer Insolvenz anmelden muss, werde oft diskriminiert. Und zusätzlich unter Druck gesetzt. Die Betroffenen zahlten dann, wo der Druck am größten sei: "Unsere Aufgabe ist es, sie vor materieller Not zu schützen und ihnen die Ängste zu nehmen", so Eckart. Die Schuldner- und Insolvenzberatung hilft oft mit einer Haushaltsanalyse und zeigt Sanierungsperspektiven auf.

Frühe Hilfe durch digitale Angebote

Die einzig positive Entwicklung während der Pandemie ist auch in der Schuldnerberatung die Digitalisierung. So sei man jetzt technisch dafür ausgerüstet, kurze Beratungen online durchzuführen. Das schone auch das Budget der Beratungssuchenden, die oft eine weite und für sie teure Anfahrt hätten.

Seit Januar gilt neue Insolvenzordnung

Dass die Zahl der Privatinsolvenzen 2021 bislang deutlich gestiegen ist, ist auch in Schwaben zu sehen. Ein wesentlicher Grund dafür, ist die Änderung der Insolvenzordnung. Jetzt können sich Schuldner wesentlich schneller von ihrer Last befreien, wenn sie mit dem Insolvenzantrag bis zum Jahreswechsel gewartet haben.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!