Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schon 2.300 Dauerkarten für Gartenschau Wassertrüdingen verkauft | BR24

© Natur in Wassertrüdingen GmbH

Seit Anfang Dezember werden auf dem Gelände der Gartenschau Wassertrüdingen Blumenzwiebeln gesetzt.

Per Mail sharen
Teilen

    Schon 2.300 Dauerkarten für Gartenschau Wassertrüdingen verkauft

    Der Verkauf von Karten für die Gartenschau Wassertrüdingen läuft gut. Nach Angaben des Veranstalters sind bis Ende 2018 schon mehr als 2.300 Dauerkarten und etwa genauso viele Tagestickets verkauft worden.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Für die Gartenschau Wassertrüdingen sind bis Ende 2018 bereits mehr als 2.300 Dauerkarten und etwa genauso viele Tageskarten verkauft worden. 55 Euro müssen Erwachsene für die Dauerkarte zahlen. Dafür dürfen sie nicht nur alle Veranstaltungen während der 108 Tage dauernden Gartenschau in Wassertrüdingen besuchen. Sie erhalten außerdem freien Eintritt in drei Museen der Region sowie in die zeitgleich stattfindenden Gartenschauen in Wittstock (Brandenburg) und Remstal (Baden-Württemberg).

    Bis zu 300.000 Besucher erwartet

    Die Tageskarte kostet 13,50 Euro. Karten gibt es in den Tourismusbüros der Region, etwa in Ansbach, Dinkelsbühl, Spalt oder Weißenburg. Die Bayerische Gartenschau mit dem Titel "Heimatschätze" beginnt am 24. Mai. Bis 8. September rechnen die Verantwortlichen mit 200.000 bis 300.000 Besuchern.

    Veranstalter starten Werbeoffensive

    Derweil werben die Macher der Gartenschau für die Veranstaltung: Das Team ist in den kommenden Wochen auf mehreren Messen vertreten, etwa auf der AFA in Augsburg oder der f.re.e in München.