Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

"Schöner Wohnen" für Isarfische bei Landshut | BR24

© BR/Harald Mitterer

In Altheim bei Landshut wird mit internationalen Partner die Fischtaufstiegsanlage an der Isar optimiert.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Schöner Wohnen" für Isarfische bei Landshut

In Altheim bei Landshut wird mit internationalen Partnern die Fischaufstiegsanlage an der Isar optimiert. Mit 3,6 Kilometern am Kraftwerk Altheim bei Landshut ist sie nicht nur eine der längsten, sie hat auch Vorbildcharakter.

Per Mail sharen
Teilen

"Schöner Wohnen" für die Fische: Am Kraftwerk Altheim bei Landshut gibt es jetzt eine 3,6 Kilometer lange Fischaufstiegsanlage. Mit internationalen Partnern wurde das Projekt realisiert.

Fische können Kraftwerke umschwimmen

In der so genannten Fischtreppe sind auch neue Lebensräume mit unterschiedlichen Strömungen und Flachwasserzonen entstanden. Die Fische, so Projektleiterin Cornelia Felber vom Kraftwerksbetreiber Uniper, können das für sie sonst unüberwindbare große Kraftwerk mit einer Wasserfallhöhe von rund sieben Metern sozusagen umschwimmen.

© BR/Harald Mitterer

Ein Stück der Fischtreppe

Alle Isar-Kraftwerke ausstatten

Der neue Lebensraum in der Fischaufstiegsanlage wird von dem Europäischen Forschungsprogramm EU Horizon unterstützt. Ziel in Bayern ist es, alle Kraftwerke in der Isar von Sylvensteinspeicher bis zur Mündung in die Donau bei Deggendorf mit Fischtreppen auszustatten.

© BR

Fischtreppe in Altheim bei Landshut ab Sekunde 44