| BR24

 
 
© Josef Baumgartner

Der Wiedehopf

Der Wiedehopf, mit seinem schwarz-weißen Gefieder und der imposanten Federhaube ist ein besonders schöner Vogel. Das Haus am Strom, die Umweltstation des Landkreises Passau, bittet jetzt die Bevölkerung um Mithilfe, damit der seltene Vogel sich in Bayern wieder vermehrt. Früher war der Wiedehopf fast im gesamten Freistaat zuhause, mittlerweile leben nur noch wenige Tiere.

Nistkästen müssen schnell aufgehängt werden

Aktuell ist der Vogel auf der Suche nach Brutstätten unterwegs. Wer ein Wiedehopfpaar im Landkreis Passau beobachtet, soll möglichst schnell das Haus am Strom benachrichtigen. Wenn schnell genug ein Nistkasten aufgehängt wird, besteht nämlich die Möglichkeit, dass das Vogelpaar zu brüten beginnt. Gegen Fressfeinde wehrt sich der Wiedehopf mit einem stinkenden Sekret. Wichtige Nahrung für den Vogel ist die Maulwurfsgrille und andere große Insekten.

Der Wiedehopf

Der Wiedehopf