BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Schneeglöckchen kündigen Frühlingserwachen in Niederbayern an | BR24

© BR / Harald Mitterer

Ein Meer aus Schneeglöckchen am Osthang der Isar

Per Mail sharen

    Schneeglöckchen kündigen Frühlingserwachen in Niederbayern an

    In Niederbayern sind die ersten Frühlingsboten zu sehen: Ein Meer aus Schneeglöckchen zeigt sich am Osthang der Isar. Die kleinen Pflänzchen sind heuer besonders früh dran - bei dem milden Winter kein Wunder.

    Per Mail sharen

    Ein Meer aus Schneeglöckchen kündigt in Poldering nahe der Stadt Landau an der Isar in Niederbayern das Frühlingserwachen an. Um diese Jahreszeit könnte es noch locker Schnee sein, der den Osthang an der Isar weiß färbt. Tatsächlich aber sind es die Blüten der Schneeglöckchen, auch Frühlingsglöckchen genannt.

    Schneeglöckchen heuer besonders früh dran

    Die Blüte ist heuer besonders früh. An dem Isarhang finden sie offenbar ideale Voraussetzungen und gedeihen üppig und in großer Zahl. Die Schneeglöckchen kommen in Waldwiesen und Auen vor und bevorzugen feuchte und schattige Standorte. Wenn es kalt und windig wird, schließen die Pfalnzen ihre Blüten und schützen sich so vor Frost und Schnee.

    Sie gehören zur Familie der Amaryllis-Gewächse und stehen unter Naturschutz. Nicht nur deswegen sollte man die Hände von den Schneeglöckchen lassen: Alle Pflanzenteile sowie die Zwiebel sind giftig. In der Phänologie bedeuten die Erst-Blüte den Anfang des Vorfrühlings.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!