BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schneefall und glatte Straßen: 60 Unfälle in Oberfranken | BR24

© News5/Kettel
Bildrechte: News5/Kettel

Das Winter-Comeback hat zu mehreren Unfällen in Oberfranken geführt. Es kam zu rund 60 Unfällen. Meist blieb es bei Blechschäden. Wenn jemand verletzt wurde, dann nur leicht. Die meisten Unfälle passierten im Kreis Coburg.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schneefall und glatte Straßen: 60 Unfälle in Oberfranken

Das Winter-Comeback hat zu mehreren Unfällen in Oberfranken geführt. Es kam zu rund 60 Unfällen. Meist blieb es bei Blechschäden. Wenn jemand verletzt wurde, dann nur leicht. Die meisten Unfälle passierten im Kreis Coburg.

1
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Schnee und Eis haben den Autofahrern zu schaffen gemacht. Die Polizei in Oberfranken zog eine erste Bilanz. Danach kam es bis zum Vormittag zu rund 60 Unfällen. Meist blieb es jedoch bei Blechschäden.

Zwei Verletzte nach Unfall bei Mistelbach

Bei Mistelbach im Landkreis Bamberg wurden jedoch zwei Personen verletzt. Hier war ein Auto ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen.

Auto und Kastenwagen kollidieren auf schneeglatter Straße

Vermutlich aufgrund von Schneeglätte kam es auch zwischen Leupoldsgrün und Konradsreuth im Landkreis Hof zu einem Unfall. Hier waren ein Auto und ein Kastenwagen kollidiert. Der Kastenwagen kam von der Fahrbahn ab. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Fast jeder dritte Unfall in Oberfranken passierte im Kreis Coburg

Winterliche Straßenverhältnisse gab es offenbar vor allem im Landkreis Coburg. Hier ereignete sich fast jeder dritte der in Oberfranken seit dem Morgen gezählten Unfälle aufgrund des Wintereinbruchs.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!