BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Sturmtief Bianca: 71 schneebedingte Unfälle in Mainfranken | BR24

© BR

Sturmtief Bianca hat auch in Unterfranken seine Spuren hinterlassen. Zwischen Würzburg und Lauda (Main-Tauber-Kreis) ist ein Baum auf die Gleise gestürzt. Der Zugverkehr musste eingestellt werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sturmtief Bianca: 71 schneebedingte Unfälle in Mainfranken

Schneefälle haben gestern Abend und in der Nacht für Probleme gesorgt. Die Einsatzzentrale der Polizei hat insgesamt 71 schneebedingte Unfälle gezählt. Zusammenstöße, Autos im Straßengraben oder querstehende LKW.

Per Mail sharen

Die meisten sind aber glimpflich abgelaufen. Laut Polizei gab es nur sechs leicht Verletzte. Inzwischen läuft der Verkehr wieder weitgehend. Auch der Bahnverkehr litt unter dem Schnee. Im Würzburger Hauptbahnhof sind gegen 23.30 Uhr vier ICEs gestrandet und konnten wetterbedingt nicht weiter. Helfer vom Roten Kreuz und den Maltesern haben rund 1.300 Reisende verpflegt. Gegen 2.00 Uhr konnten die ICEs weiterfahren.

Behinderungen auf Straße, Schiene und im ÖPNV

Zwischen Würzburg und Lauda, sowie zwischen Ebenhausen und Münnerstadt fielen Bäume auf die Gleise, der Zugverkehr musste deshalb dort eingestellt werden. Laut Bundespolizei läuft der Zugverkehr bis auf ein paar kleine Verspätungen wieder. Der Öffentliche Nahverkehr wurde gestern Abend in Würzburg und im Landkreis Main-Spessart wegen des Schneefalls eingestellt. Laut WVV fahren heute früh Busse und Straßenbahn in Würzburg wieder.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!