Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schnee und Kälte: Ehepaar verirrt sich im Bayerischen Wald | BR24

© pa/dpa/jan woitas

verschneiter Wald

Per Mail sharen
Teilen

    Schnee und Kälte: Ehepaar verirrt sich im Bayerischen Wald

    Ein Ehepaar aus Norddeutschland hat sich am Sonntag in einem Wald bei Bayerisch Eisenstein verlaufen. Die Bergwacht wird zum Lebensretter.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In ihrem Urlaub in Niederbayern hat sich ein Ehepaar aus Norddeutschland gestern in einem Wald bei Bayerisch Eisenstein (Lkr. Regen) verlaufen. Das Rentnerehepaar hatte die ausgeschilderten Wege zwar nicht verlassen, laut Polizei wussten beide aber nach einiger Zeit nicht mehr, wie sie wieder aus dem Wald herauskommen können.

    Bergwacht findet das erschöpfte Paar

    Mit dem Handy setzte das Paar einen Notruf ab. Die Feuerwehren Bayerisch Eisenstein und Regenhütte sowie die Bergwachten Zwiesel und Ruhmannsfelden begannen sofort mit den Suchmaßnahmen. Nach rund eineinhalb Stunden fanden die Retter das Ehepaar.

    Situation hätte schlimm enden können.

    Mit einem Motorschlitten wurden der 68-jährige Mann und die 78-jährige Frau aus dem Wald gebracht und mit Unterkühlungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei spricht von einem glimpflichen Ausgang, der Schneefall und die niedrigen Temperaturen hätten für das Rentnerehepaar schnell lebensgefährlich werden können.