BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Schnee und Berufsverkehr: Zahlreiche Unfälle in Niederbayern | BR24

© BR/Konstantin König

Neuschnee und Berufsverkehr sind eine gefährliche Mischung: In Niederbayern haben sich seit den frühen Morgenstunden schon mehrere Unfälle auf schneeglatten Straßen ereignet. Lkw hängen an Steigungen fest.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schnee und Berufsverkehr: Zahlreiche Unfälle in Niederbayern

Neuschnee und Berufsverkehr sind eine gefährliche Mischung: In Niederbayern haben sich seit den frühen Morgenstunden schon mehrere Unfälle auf schneeglatten Straßen ereignet. Lkw hängen an Steigungen fest.

3
Per Mail sharen
Von
  • Konstantin König
  • BR24 Redaktion

Seit den frühen Morgenstuden schneit es in weiten Teilen Niederbayerns stark. Mit dem einsetzenden Berufsverkehr haben sich laut Polizei mehrere Unfälle ereignet.

Lkw hängen an Steigungen fest

Das Präsidium in Straubing zählt aktuell 17 Einsätze. Bei 12 Verkehrsunfällen sind zwei Personen leicht verletzt worden. Auf der Ruselbergstrecke im Landkreis Deggendorf hat sich ein Lkw festgefahren, es kommt zu erheblichen Behinderungen. Auf der B85 auf Höhe Geiersthal im Landkreis Regen kommt es wegen liegengebliebener Lkw ebenfalls zu Behinderungen.

Unfall auf der A93

Auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Abensberg und Siegenburg hat sich in Fahrtrichtung München ein Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen ereignet. Laut aktuellem Kenntnisstand der Polizei wurden dort vermutlich 9 Personen verletzt.

© BR

Seit den frühen Morgenstunden schneit es in weiten Teilen Niederbayerns stark. Laut Polizei kam es im Berufsverkehr auf spiegelglatter Straßen zu mehreren Unfällen. Das Präsidium Straubing zählte 17 Einsätze.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!