BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Schlosskanal grün eingefärbt: Bekennerschreiben aufgetaucht | BR24

© Anonym

Ein Foto des mutmaßlichen Urhebers aus dem Bekennerschreiben

Per Mail sharen

    Schlosskanal grün eingefärbt: Bekennerschreiben aufgetaucht

    Im Münchner Stadtteil Nymphenburg ist der Schlosskanal giftgrün eingefärbt worden, die Polizei ermittelt wegen Gewässerverunreinigung. Den BR erreichte nun ein anonymes Bekennerschreiben zu dem Vorfall.

    Per Mail sharen

    Nach der Einfärbung des Schlosskanals im Münchner Stadtviertel Nymphenburg hat den Bayerischen Rundfunk ein anonymes Bekennerschreiben erreicht. Der Verfasser gibt sich als Klimaaktivist zu erkennen und als Unterstützer der Fridays-for-Future-Bewegung. Dem Schreiben fügte er eigene Fotos von der Einfärbung bei.

    Polizei ermittelt wegen Verdachts der Gewässerverunreinigung

    Wie berichtet, war das neongrüne Wasser des Schlosskanals am vergangenen Freitag bemerkt worden. Binnen weniger Stunden hatte sich der Farbstoff verflüchtigt.

    Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung und äußerte bereits die Vermutung, dass Klimaaktivisten die Urheber sein dürften. Kurz zuvor war in Zürich der Fluss Limmat großflächig mit dem Farbstoff Uranin giftgrün eingefärbt worden, Klimaaktivisten der "Extinction Rebellion Zürich" bekannten sich auf Facebook zu der Aktion.

    Uranin wird unter anderem als Gewässermarker für Untersuchungen bei unterirdischen Wasserströmungen eingesetzt und gilt als harmlos für Flora und Fauna, in München könnte derselbe Farbstoff verwendet worden sein.

    Autos besprüht - Zusammenhang offen

    In der Nacht zum Samstag wurden ebenfalls im Stadtteil Nymphenburg sechs hochwertige Fahrzeuge der Marken Mercedes, BMW und Porsche jeweils großflächig mit linksextremen Parolen besprüht. Die Polizei grenzt den Tatzeitraum auf Freitag, 22 Uhr, bis Samstag, 8 Uhr ein und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Ob die Einfärbung des Kanals mit den besprühten Autos zusammenhängt, ist ungewiss.