BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schloss Schauenstein wird wiedereröffnet | BR24

© Stadt Schauenstein
Bildrechte: Stadt Schauenstein

Schloss Schauenstein

Per Mail sharen

    Schloss Schauenstein wird wiedereröffnet

    Mit einem großen Mittelalter-Fest feiert die Stadt Schauenstein am Wochenende die Wiedereröffnung des alten Schlosses. Die rund 800 Jahre alte trutzige Burg wurde für rund drei Millionen Euro renoviert.

    Per Mail sharen

    Untergebracht sind in den historischen Mauern von Schloss Schauenstein neben drei städtischen Wohnungen auch zwei Museen und ein prächtiges Hochzeits-Zimmer im Schlossturm.

    Das Schauensteiner Heimatmuseum stellt den Alltag der Menschen in detailgetreu eingerichteten Wohnungen und Werkstätten lebendig dar. Außerdem bietet im Schloss das Oberfränkische Feuerwehr-Museum mit einer umfangreichen Sammlung von Löschfahrzeugen, Spritzen und Helmen einen Überblick über die Entwicklung der Feuerwehren.

    Großes Mittelalterfest zur Eröffnung

    Zum Eröffnungswochenende lädt die Stadt Schauenstein zu einer Zeitreise in die Entstehungszeit der Burg ein. Das große Mittelalterfest beginnt am Samstag (22.08.15) um 17 Uhr. Ritter, Gaukler, Marketender und das gewandete Volk werden dann den Burgberg erklimmen und ihre Lager aufbauen. Die Besucher können Ritterrüstungen bestaunen, Schaukämpfe miterleben und sich im Armbrust-Schießen und Hufeisen-Werfen üben.

    Gaukler, Wahrsager, Märchenerzähler

    Mehrere Gruppen spielen mit mittelalterlicher Musik auf und am Abend sorgen Feuerkünstler für spannende Momente. Auch Wahrsager und Märchenerzähler sind unterwegs. Und alle Besucher können sich einen original "Schauensteiner Groschen" auf einer historischen Münzpresse anfertigen. Der war im Mittelalter die offizielle Währung.

    Offizielle Wiedereröffnung des Schlosses am Sonntag

    Die offizielle Eröffnung des renovierten Schlosses ist dann am Sonntag (23.08.15). Nach dem Festgottesdienst in der St. Bartholomäuskirche um 9.30 Uhr am Fuß des Schlossbergs wird das bunte mittelalterliche Treiben fortgesetzt. Der Eintritt in die Museen ist frei.