Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schleuse Riedenburg wieder frei für Schifffahrt | BR24

© Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Donau MDK

Schleuse Riedenburg offen

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schleuse Riedenburg wieder frei für Schifffahrt

Auf ein drittes Mal können wohl alle Beteiligten verzichten - nach der zweiten Beschädigung innerhalb nur eines Monats ist die Schleuse Riedenburg wieder für die Schifffahrt freigegeben worden. Die Reparaturarbeiten sind beendet.

Per Mail sharen

Seit dem Mittag können wieder Schiffe durch die Schleuse Riedenburg am Main-Donau-Kanal fahren, die Reparaturarbeiten sind beendet. Das Bauwerk ist in diesem Monat bereits zum zweiten Mal beschädigt worden. Beim ersten Mal war das Schiff bekannt, das den Schaden verursacht hat. Beim aktuellen Fall wird noch nach dem Verursacher gesucht. Die Reparaturarbeiten konnten schneller beendet werden als angenommen.

Stau muss aufgelöst werden

Mittlerweile sind es insgesamt 79 Schiffe, die während der Reparaturarbeiten vor der Schleuse warten. Jetzt dürfen sie nach und nach die Schleuse passieren. Die Schiffe haben dafür Startnummern bekommen, die die Reihenfolge der Schleusung festlegen. Abwechselnd werden jetzt von jeder Richtung Schiffe in die Schleuse einfahren. Bis sich der Stau auflöst, kann es bis zu zwei Tage lang dauern, erklärt ein Sprecher der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung WSV auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks.