BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Schlamm- und Geröllfluss verschmutzt Wölbattendorf | BR24

© News5/ Fricke

Nach Starkregen: ein Schlamm- und Geröllfluss verschmutzt Wölbattendorf.

1
Per Mail sharen

    Schlamm- und Geröllfluss verschmutzt Wölbattendorf

    Nach heftigen Regenfälle hat sich in Hof ein Schlammfluss gebildet und große Verschmutzungen im Ortsteil Wölbattendorf angerichtet. Verletzt wurde niemand.

    1
    Per Mail sharen

    Starkregen verursacht Schlammfluss: Nach Angaben der Feuerwehr Hof hatte sich ein Maisfeld gelockert, das an einem abschüssigen Hang gepflanzt war. Es wälzte sich als Schlamm- und Geröllfluss über eine Straße bis in die Mitte des Ortsteils Wölbattendorf.

    Über 80 Kräfte im Einsatz

    Dabei drang drangen Wasser und Schlamm in den Keller eines Geschäftsgebäudes ein. Zeitweise waren 80 Einsatzkräfte von Feuerwehren aus Hof und benachbarten Städten, Technisches Hilfswerk und Bauhof damit beschäftigt, den Schaden zu begrenzen und die Verschmutzungen zu beseitigen. Verletzte gibt es nicht.

    Sandsäcke als Barrieren

    Die Einsatzkräfte haben in dem betroffenen Maisfeld mit Sandsäcken Barrieren errichtet. So wollen sie ein weiteres Abrutschen des Feldes verhindern. Die Ortsverbindungsstraße zwischen Wölbattendorf und Epplas bleibt vorübergehend gesperrt. Markus Ott, Stadtbrandinspektor von Hof, sagte im BR-Interview, so etwas sei bei Starkregen schon öfter vorgefallen. Es betreffe vor allem Maisfelder mit niedrigstehenden Pflanzen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!