Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schlaglöcher auf der A6 werden zum Problem | BR24

© BR

Der anhaltende Regen macht der A6 zu schaffen. Die zahlreichen Schlaglöcher werden durch das eindringende Wasser zusätzlich ausgespült und vergrößert. Die Autobahnmeisterei versucht derzeit, die Schaden möglichst gering zu halten.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schlaglöcher auf der A6 werden zum Problem

Der anhaltende Regen macht der A6 zu schaffen. Die zahlreichen Schlaglöcher werden durch das eindringende Wasser zusätzlich ausgespült und vergrößert. Die Autobahnmeisterei versucht derzeit, die Schaden möglichst gering zu halten.

1
Per Mail sharen
Teilen

Defekte Autos durch Schlaglöcher

Die Schlaglöcher hatten zum Teil eine Tiefe von rund 20 Zentimetern. Laut Polizeidirektion Mittelfranken wurden sieben Fahrzeuge davon sogar ein LKW beschädigt. Sie standen am Dienstagmorgen auf dem Standstreifen, konnten aber mittlerweile abtransportiert werden.

Andauernder Regen verursacht Probleme

Der starke, andauernde Regen stelle aber ein Problem dar, so Uwe Sandner von der Autobahnmeisterei Herrieden. Einige der Löcher waren erst vergangene Woche aufgefüllt worden, doch der Regen hat sie wieder aufgerissen. Die Ausbesserungsarbeiten auf der A6 werden voraussichtlich noch den ganzen Dienstag andauern.

© BR/Tobias Burkert

Behinderungen durch Arbeiten auf der A6