Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schlagerstar Gus Backus ist tot - seinen größten Hit kennt jeder | BR24

© BR

Er kam als US-Soldat nach Deutschland und wurde zum Schlagerstar: Gus Backus. Sein Markenzeichen war der amerikanische Akzent. Nun ist Gus Backus im Alter von 81 Jahren in Germering gestorben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schlagerstar Gus Backus ist tot - seinen größten Hit kennt jeder

Schlagersänger Gus Backus ist nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren in Germering bei München gestorben. Das teilten seine Kinder mit. Mit Hits wie "Da sprach der Häuptling der Indianer" feierte er in den 1960er Jahren große Erfolge.

Per Mail sharen

Nach langer, schwerer Krankheit ist der Schlagersänger Gus Backus 81-Jährig in Germering bei München gestorben. Der 1937 im Staat New York geborene Donald Edgar Backus kam 1957 als sogenannter GI der US-Army nach Wiesbaden. Dort gründete er die Vokalgruppe "Vidells" und bekam mit ihr einen Vertrag bei der renommierten Plattenfirma Polydor.

Durchbruch mit "Brauner Bär" und "Weiße Taube"

Seinen Durchbruch feierte Backus 1960 mit Hits wie "Brauner Bär" und "Weiße Taube". Neben Caterina Valente und Rex Gildo zählte Backus zu jenen deutschen Schlagersängern, für die Udo Jürgens Songs komponierte. Auch als Schauspieler stand Backus für mehr als 30 Filme vor der Kamera. Seinen berühmtesten Auftritt hatte er in der österreichischen Filmkomödie "Unsere tollen Tanten" (1961) mit seiner "Sauerkraut Polka".

Backus war mehrfach verheiratet

Zu seinem 80. Geburtstag im September 2017 hatte er sich im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur noch gewünscht, 90 Jahre alt zu werden. Hintergründe zu seiner Krankheit nannte die Familie nicht. Backus war mehrfach verheiratet und hinterlässt mehrere Kinder.

Autor
  • Ulrich Möller-Arnsberg
Schlagwörter