BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Schlachthof Bogen: Kontaktpersonen negativ getestet | BR24

© dpa

Coronatests brachten negatives Ergebnis

Per Mail sharen

    Schlachthof Bogen: Kontaktpersonen negativ getestet

    12 Mitarbeiter des Geflügel-Verarbeiters Donautal in Bogen sind als Kontaktpersonen von zwei infizierten Mitarbeitern negativ auf Corona getestet worden. Die beiden Infizierten hatten laut Landratsamt schon länger keinen Kontakt mehr im Betrieb.

    Per Mail sharen

    Zwölf Mitarbeiter des Geflügel-Produzenten Donautal in Bogen sind negativ auf das Corona-Virus getestet worden. Das teilte das Landratsamt Straubing-Bogen mit.

    Kontaktpersonen der Kategorie 1 getestet

    Die zwölf Mitarbeiter wurden getestet, weil sie als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft worden waren. Zuvor waren zwei Donautal-Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die beide Mitarbeiter hätten aber schon seit längerer Zeit keinen Kontakt mehr im Betrieb selbst gehabt, heißt es aus dem Landratsamt. Eine von beiden Personen sei direkt nach der Rückkehr aus dem Urlaub getestet worden. Der zweite Mitarbeiter war bereits vor seinem positiven Test seit längerem nicht mehr in der Firma.

    Unabhängig davon hat heute die vorsorgliche Reihentestung aller Mitarbeiter im Umfeld der Firma Donautal begonnen. Erste Ergebnisse werden am Sonntag erwartet.

    Wenige Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

    In den vergangenen beiden Wochen blieb die Zahl der Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus im Landkreis Straubing-Bogen und der Stadt Straubing gering, wie es heißt. An den meisten Tagen wurde keine Neuinfektionen gemeldet. Bei den anderen vereinzelten Neufällen der letzten Wochen in Stadt und Landkreis besteht keine Verbindung zur Firma Donautal oder zu einem Schlachtbetrieb.

    Vor rund einem Monat waren mehr als 80 Mitarbeiter am Schlachthof Bogen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Als die ersten Fälle am Schlachthof bekannt wurden, hat es bereits Reihentests gegeben.