Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schilderbrücken in Augsburg: Verkehr läuft harmonischer | BR24

© BR/Alex Brutscher

Je mehr Autos, desto niedriger die Höchstgeschwindigkeit: Nach diesem Prinzip funktionieren digitale Schilderbrücken. Seit gut einem Jahr regeln sie den Verkehr auf der B17 bei Augsburg. Das Staatliche Bauamt zieht eine positive Zwischenbilanz.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schilderbrücken in Augsburg: Verkehr läuft harmonischer

Je mehr Autos, desto niedriger die Höchstgeschwindigkeit: Nach diesem Prinzip funktionieren digitale Schilderbrücken. Seit gut einem Jahr regeln sie den Verkehr auf der B17 bei Augsburg. Das Staatliche Bauamt zieht eine positive Zwischenbilanz.

Per Mail sharen
Teilen

Die B17 bei Augsburg ist stark befahren: Unter der Woche sind dort nach Angaben des Staatlichen Bauamts Augsburg täglich rund 70.000 Autos unterwegs. Auf der Strecke kommt es häufig zu Auffahrunfällen.

Gleichmäßigerer Verkehr

Seit gut einem Jahr regeln digitale Schilderbrücken den Verkehr. Und seitdem hat sich der Verkehr allgemein harmonisiert – diesen Eindruck hat zumindest Stefan Heiß vom Augsburger Bauamt. Der Verkehr laufe gleichmäßiger, sagt er.

So funktionieren Schilderbrücken

Das System regelt die Geschwindigkeit auf der vierspurigen Bundesstraße automatisch. Radardetektoren zählen die Autos. Anhand der Daten errechnet ein Computer das optimale Tempo. Das wird dann auf den elektronischen Tafeln angezeigt. Das Prinzip: Je mehr Autos, desto niedriger die Höchstgeschwindigkeit.

Automatische Tempobestimmung

Außerdem gilt laut Heiß: Je mehr Autos gleich schnell fahren, desto seltener kommt es zu plötzlichen, gefährlichen Bremsmanövern. Tatsächlich seien die Geschwindigkeitsunterschiede jetzt geringer als zuvor.

Positive Zwischenbilanz des Bauamts

Das Bauamt zieht daher eine positive Zwischenbilanz nach einem Jahr Schilderbrücken auf der B17. Auch, wenn die Anlagen nicht alle Probleme lösen können: "Morgens strömen so viele Autos nach Augsburg rein, da ist die Straße einfach voll", so Heiß.