Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schifffahrt in Ostbayern läuft wieder an | BR24

© pa/dpa

Donau in Regensburg

Per Mail sharen
Teilen

    Schifffahrt in Ostbayern läuft wieder an

    Ab heute Nachmittag werden die meisten Wasserstraßen in Ostbayern wieder befahrbar sein. Die gut zweiwöchige Säuberung und Erneuerung der Schleusen ist abgeschlossen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Flusskreuzungen könnten wieder geflutet werden, teilte der Projektleiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Regensburg, Jürgen Schillinger, dem Bayerischen Rundfunk mit.

    Schleusen wurde trockengelegt

    Jedes Jahr werden die Schleusen außer Betrieb gesetzt, alle zwei Jahre sogar trockengelegt. Dieses Jahr ist ein solches Trockenlegungsjahr, so Schillinger. Bei diesem Termin werden die Tore komplett ausgetauscht und der Boden der Schleusen und alle weiteren Verschleißmöglichkeiten geprüft.

    Zu dem Bundesamt in Regensburg gehören sechs Schleusen, von Bad Abbach bis zur österreichischen Grenze Jochenstein. Da aber weitere Schleusen in Bayern noch nicht so weit sind, wird es noch einige Tage dauern, bis der deutsche und europäische Verkehr wieder läuft.