BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Schafsrisse in Igenhausen: Genanalyse bestätigt Wolfsangriff | BR24

© BR

Eine Untersuchung des Landesamts für Umwelt hat bestätigt, dass ein Wolf Ende Juli die Schafe im Hollenbacher Ortsteil Igenhausen gerissen hat. Demnach tötete und verletzte ein männlicher Wolf die Tiere.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schafsrisse in Igenhausen: Genanalyse bestätigt Wolfsangriff

Eine Untersuchung des Landesamts für Umwelt hat bestätigt, dass ein Wolf Ende Juli die Schafe im Hollenbacher Ortsteil Igenhausen gerissen hat. Demnach tötete und verletzte ein männlicher Wolf die Tiere.

1
Per Mail sharen

Ende Juli hatte ein Raubtier auf einer Weide im Hollenbacher Ortsteil Igenhausen sechs Schafe gerissen und drei weitere verletzt. Schnell war klar: Es musste sich um einen Wolf handeln. Denn der verständigte Jagdpächter hatte nach dem Fund der "übel zugerichteten Tiere" tote Schafe als Köder liegen lassen. Das Raubtier war dann zurückgekehrt und konnte von einer Wildkamera fotografiert werden.

Genanalyse bestätigt männlichen Wolf

Das Landesamt für Umwelt hatte DNA-Proben aus den Wunden der Schafe genommen und diese analysieren lassen. Die Genanalyse bestätigt einen männlichen Wolf als Verursacher. "Die Bestimmung der Herkunft des Tieres war anhand der vorliegenden Proben nicht möglich", erklärt das Landesamt dem BR.

Nutztierhalter besorgt

Damit mehren sich die Beweise, dass Wölfe Schwaben als Territorium zurückerobern. Erst vor kurzem zeigte eine weitere Genanalyse, dass Anfang August ein Wolf Schafe im Ostallgäu getötet hatte.

Schutz gegen Angriffe

Sowohl im Ostallgäu als auch im Landkreis Aichach-Friedberg können besorgte Nutztier-Halter Förderung für Herdenschutzmaßnahmen beantragen, teilte das Landesamt für Umwelt mit. Außerdem können Schäden durch Wolfsrisse über den "Ausgleichsfonds Große Beutegreifer" ersetzt werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!