BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Sattelzug räumt Beton-Fahrbahnteiler auf Autobahn ab | BR24

© Alexander Auer

Die zerstörten Fahrbahnteiler und der liegengebliebene Sattelzug auf der A3

Per Mail sharen

    Sattelzug räumt Beton-Fahrbahnteiler auf Autobahn ab

    Am Autobahnkreuz Regensburg ist ein Lkw gegen Fahrbahnteiler aus Beton geprallt. Anschließend blockierte der Sattelzug zwei Fahrspuren. Die Autobahn A3 musste in Richtung Passau für drei Stunden gesperrt werden.

    Per Mail sharen

    14.000 Euro Sachschaden, ein Verletzter und eine mehrstündige Sperre der A3 - das ist die Bilanz eines Lkw-Unfalls am Autobahnkreuz Regensburg.

    Unfallursache noch ungeklärt

    Nach Angaben der Polizei war der Sattelzug im Baustellenbereich aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von seiner Fahrbahn abgekommen und in die Beton-Fahrbahnteiler geprallt, die seine Spur von einer Autobahnauffahrt rechts daneben abtrennten. Durch die Wucht des Aufpralls flogen Teile durch die Luft und trafen andere Fahrzeuge.

    Kilometerlanger Stau auf der A3

    Der Lkw beschädigte insgesamt 13 Felder des Fahrbahnteilers, bevor er zum Stehen kam. Weil er die beiden Hauptfahrspuren in Richtung Passau blockierte, bildete sich schnell ein mehrere Kilometer langer Stau. Der verletzte 44 Jahre alte Lkw-Fahrer kam in ein Regensburger Krankenhaus, sein Sattelzug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

    Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten war die A3 in Richtung Passau für rund drei Stunden gesperrt.