BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© News5/Ittig
Bildrechte: News5/Ittig

Ein Sägewerk ist in Autenhausen, einem Ortsteil von Seßlach, ist abgebrannt. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sägewerk in Seßlach abgebrannt: 100.000 Euro Schaden

Mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften hat die Feuerwehr in Seßlach den Brand eines Sägewerks gelöscht. Es wurde durch das Feuer bis auf die Grundmauern zerstört. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Per Mail sharen
Von
  • Andreas Schuster

Das alte Sägewerk war bereits stillgelegt. Trotzdem ist der Schaden enorm, den das Feuer am Donnerstag (27.08.20) verursacht hat. Mindestens 100.000 Euro Sachschaden ist laut Polizei durch den Brand des Sägewerks in Autenhausen, einem Ortsteil von Seßlach (Lkr. Coburg), entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Brand eines Sägewerks in Seßlach von 100 Feuerwehrleuten gelöscht

Der Großbrand war in der Halle des Sägewerks ausgebrochen. Mehr als 100 Feuerwehrleute konnten das Feuer löschen. Auch aus dem benachbarten Thüringen waren Feuerwehrleute zu dem Einsatz angerückt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!