Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Sachsenkam: Motorabgase in Nachbars Toilette geleitet | BR24

© dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

Blaulicht.

Per Mail sharen
Teilen

    Sachsenkam: Motorabgase in Nachbars Toilette geleitet

    Offenbar aus Wut über die Abgase des Motorrads seines Nachbarn leitete ein 77-Jähriger in Sachsenkam im Landkreis Bad Tölz die Abgase seines eigenen Motorrollers ins Badezimmer des Nachbarn. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 77-Jähriger aus Sachsenkam ärgerte sich wohl so stark über die Abgase des Motorrads seines Nachbarn, dass er sich offenbar eine Strafe für ihn ausdachte und nun die Abgase seines eigenen Motorrollers ins Badezimmer des Nachbarn leitete.

    Durch Zufall niemand verletzt

    Dazu verband er einen Plastikschlauch mit einem Rohr und schob dieses in das gekippte Badezimmerfenster. Das andere Ende der Leitung macht er am Auspuff seines Rollers fest. Dann ließ er die Maschine laut Polizei für fünf Minuten laufen. Weil die Nachbarin zuhause war und das Geschehen rechtzeitig bemerkte, betrat niemand die Toilette, niemand wurde verletzt.

    Wiedersehen vor Gericht

    Der Streit zwischen den Nachbarn schwelt offenbar schon längere Zeit. Der 77-Jährige wirft seinem Nachbarn immer wieder vor, dass die Abgase von dessen Motorrad immer in sein Schlafzimmer gelangten. Jetzt wird sich der 77-Jährige vor Gericht verantworten müssen.