BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Es wird nach einer Lösung für die Rundkapelle in Nürnberg-Altenfurt gesucht.

1
Per Mail sharen

    Runder Tisch soll Rundkapelle Altenfurt retten

    Die Rundkapelle in Altenfurt ist Thema eines Runden Tisches. Die Gemeinde will am Donnerstag Abend mit Vertretern aus Kirche, Stadtverwaltung und Politik eine Lösung für die historische Kapelle finden. Bürger hatten für ihren Erhalt demonstriert.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Annika Svitil

    Gemeinsam soll eine Lösung für die Zukunft der historischen Kapelle in dem Nürnberger Stadtteil gefunden werden, wie der Kirchortsrat Altenfurt und Moorenbrunn mitteilte. Der angedachte Verkauf der Kapelle hat viele Altenfurter auf den Plan gebracht, auch Politiker haben sich für den Erhalt der Kirche eingesetzt.

    Verkauf wegen hoher Sanierungskosten angedacht

    Die rund 900 Jahre alte romanische Rundkapelle zählt zu den ältesten Sakralbauten in der Region. Der katholische Pfarrer denkt dennoch über einen Verkauf des Areals nach, was zu Unmut in der Kirchengemeinde führt. Hintergrund sind notwendige Sanierungsarbeiten am Herrenhaus, das ebenfalls auf dem Gelände steht. Diese würden 1,7 Millionen Euro kosten, die die katholische Kirchenstiftung als Besitzerin nicht übernehmen könne, heißt es von Kirchenpfleger Helmut Gierse.

    Altenfurter demonstrieren für Rundkapelle

    Die Freunde der Rundkapelle hoffen, eine konstruktive Alternative zu einem Verkauf zu finden. Dass der Verkauf des sakralen Gebäudes auf Unmut in der Bevölkerung stößt, zeigte auch eine Kundgebung Mitte März, an der 400 Bürgerinnen und Bürger teilnahmen. Außerdem sammelten Vertreter des Vereins "Freunde der Rundkapelle" und der Bürgerinitiative "Rettet den Rundkapellenplatz" 1.300 Unterschriften. Die Liste übergaben sie persönlich an Bischof Gregor M. Hanke und an seinen Generalvikar Pater M. Huber in Eichstätt. Dabei wurden bereits erste Lösungsideen für die Altenfurter Rundkapelle besprochen.

    Lösungsansätze gesucht

    Die Unterstützer der Kapelle treffen sich zum Runden Tisch am Abend mit dem Generalvikar, Vertretern der Kirchengemeinde, dem neu gegründeten Sachausschuss und Vertretern aus verschiedenen Vereinen, der Stadtverwaltung sowie der Politik unter Leitung des ehemaligen Ministerpräsidenten Günther Beckstein.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!