BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Rund 100 Schafe sterben bei Stallbrand | BR24

© zema-medien/Bianca Holzapfel

Feuerwehreinsatz bei Metting

Per Mail sharen

    Rund 100 Schafe sterben bei Stallbrand

    Bei Metting im Landkreis Straubing-Bogen ist am ersten Weihnachtsfeiertag ein Stall niedergebrannt. Zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz. Für die Schafe im Stall kam dennoch jede Hilfe zu spät.

    Per Mail sharen
    Von
    • Guido Fromm
    • Kathrin Unverdorben

    Bei Metting, einem Ortsteil von Leiblfing im Landkreis Straubing-Bogen, ist am Vormittag des ersten Weihnachtsfeiertags ein Stall niedergebrannt. Rund 100 Tiere verendeten infolge des Feuers.

    Tote Tiere und hoher Sachschaden

    Nach Informationen der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern ist der Sachschaden vermutlich hoch, da in dem Gebäude unter anderem auch ein Traktor abgestellt war. Derzeit wird von einer Summe von rund 300.000 Euro ausgegangen.

    © zema-medien/Bianca Holzapfel

    Der Brandort inmitten von Feldern

    Spezialisten suchen nach der Brandursache

    Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unklar. Spezialisten des Kriminaldauerdienstes der Kripo Straubing nahmen die Ermittlungen auf.

    Mittlerweile gehen die Beamten von einer technischen Ursache aus. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung gibt es nach bisherigen Erkenntnissen nicht, meldete die Polizei am Montag.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!