Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Royaler Besuch: Prinz Charles und Camilla kommen nach München | BR24

© BR

Im November 1987 besuchte Prinz Charles schon einmal die bayerische Landeshauptstadt. Teil des Besuchsprogramms war ein Mittagessen mit Franz von Bayern.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Royaler Besuch: Prinz Charles und Camilla kommen nach München

Hoher Besuch in der Landeshauptstadt: Charles und seine Frau Camilla kommen am 9. und 10. Mai nach München. Auf dem Programm stehen ein Abendessen mit Ministerpräsident Söder und der Besuch eines Bauernhofs. Davor sind sie in Berlin und Leipzig.

Per Mail sharen

Royal-Fans auf der ganzen Welt feiern derzeit die Geburt von Prinz Harrys und Meghans erstem Kind, das am 6. Mai zu Welt gekommen ist. Charles, der bereits drei Enkelkinder von Sohn William hat, lässt sich derweil nicht aus der Ruhe bringen und kommt mit seiner Frau Camilla auf Deutschland-Visite. Der Besuch des Prinzen von Wales und der Herzogin von Cornwall – so ihre offiziellen Titel – findet im Auftrag der britischen Regierung statt und startet heute in Berlin. Hier will das Paar Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) treffen, bevor es über Leipzig weiter nach München geht.

Spalier vor der Residenz für Charles und Camilla

Die Landeshauptstadt hat schon einiges vorbereitet für den königlichen Besuch: Zum Empfang am 9. Mai wird zwischen 13.30 und 15 Uhr der rote Teppich ausgerollt. Bayerische Verbände und Vereine wollen die Ehrengäste gebührend empfangen und stellen sich deshalb am Max-Joseph-Platz vor der Residenz zum Spalier auf. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) samt Gattin Karin Baumüller-Söder heißen die Königlichen Hoheiten dann willkommen. Ihr Besuch ist laut Söder eine große Ehre und ein Zeichen für die Verbundenheit von Bayern und Großbritannien.

Treffen bei Siemens und Staatsbankett im Kaisersaal

Geplant ist, dass sich Charles und Camilla in der Ahnengalerie der Residenz in das Gästebuch der Bayerischen Staatsregierung eintragen, bevor Charles dann einen kleinen Abstecher an den Wittelsbacherplatz macht. Hier will er Vertreter der Siemens AG treffen. Am Abend findet auf Einladung von Söder ein Staatsbankett im Kaisersaal der Residenz statt. Nach offiziellen Angaben werden hier außerdem Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Bildung erwartet.

"Wir freuen uns sehr über den Besuch Ihrer Königlichen Hoheiten bei uns in Bayern." Markus Söder, bayerischer Ministerpräsident

Besuch auf Biobauernhof in Ebersberg

Die Herzogin, die sich für Opfer häuslicher Gewalt engagiert, will in München mit betroffenen Frauen sprechen. Schwerpunkt des Besuchs von Charles sind Partnerschaften für klimafreundliches Wachstum, ökologische Landwirtschaft und die bilaterale wirtschaftliche Zusammenarbeit. Charles, der selbst ein erfolgreicher Biobauer ist, will deshalb am 10. Mai die Herrmannsdorfer Landwerkstätten in Ebersberg besichtigen.

Charles war schon mehr als 30 Mal in Deutschland

Der Besuch des Prinzen von Wales und der Herzogin von Cornwall werde "die Vielfalt und anhaltende Bedeutung der britisch-deutschen Beziehungen" zum Ausdruck bringen, hieß es in einer Stellungnahme des britischen Königshauses. Das Paar, das seit 2005 verheiratet ist, ist nicht das erste Mal in Deutschland. Thronfolger Charles war seit seinem ersten Besuch 1962 bereits mehr als 30 Mal in der Bundesrepublik. Camilla hat nach offiziellen Angaben Deutschland zum ersten Mal 2009 besucht, in Bayern war sie noch nicht.

Der letzte Besuch der inzwischen 93-jährigen Queen in Deutschland war übrigens 2015. Davor war sie schon vier Mal in offizieller Mission in der Bundesrepublik, und zwar 2004, 1992, 1978 und 1965. Nach München hatte sie es allerdings nur im Jahr 1965 geschafft.

© dpa / Rauchwetter

München-Besuch von Queen Elizabeth II. und Ehemann Prinz Philip 1965: Trachtengruppen jubeln dem Königspaar zu.

Lady Dianas märchenhafter Besuch in München im Jahr 1987

Schwer umjubelt wurde Charles' München-Besuch im Jahre 1987 – damals mit seiner ersten Frau, Lady Diana. Bei dem knapp einwöchigen Aufenthalt des Königspaares gab es Kalbsfilet im Nymphenburger Schloss, eine Pferdeshow in der Olympia-Reithalle und zehntausende fähnchenschwenkende Deutsche an den Straßen.

Die 26-jährige Lady Di ist in Bayern so beliebt wie sonst kaum jemand, soll Ministerpräsident Franz Josef Strauß (CSU) damals gesagt haben. Am Ende titelte das britische Boulevard-Magazin "Sun": "Krauts, ihr habt diese Ehe gerettet!" Bekannterweise kam es dann doch anders ...

© dpa / Obertreis

München-Besuch 1987: Prinzessin Diana mit Ehemann Prinz Charles in der Münchner Oper. Die Ehe kriselt – aber vielleicht gibt es noch eine Chance?

© dpa / Istvan Bajzat

Prinzessin Diana (2.v.l) mit Strauß-Tochter Monika Hohlmeier 1987 in München beim Empfang mit Prinz Charles und Franz Josef Strauß (r).

© dpa / Frank Leonhardt

Prinz Charles und Lady Di am 04.11.1987 auf dem Balkon des Rathauses in München.

© dpa / Obertreis

Prinzessin Diana reicht Prinz Charles einen Stift für den Eintrag in das Goldene Buch der Stadt München.

© dpa / Istvan Bajzat

Handkuss für Fürstin Gloria von Thurn und Taxis aus Regensburg in der Residenz. Dahinter Bayerns damaliger Kultusminister Hans Zehetmair.