BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Rothenburger Einzelhändler demonstrieren für mehr Einkaufskultur | BR24

© BR

Einzelhändler aus Rothenburg haben sich zusammengetan, um mehr Menschen in ihre Läden zu locken. Die Geschäfte brauchten Unterstützung, um gegen Versand-Riesen zu bestehen.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rothenburger Einzelhändler demonstrieren für mehr Einkaufskultur

Corona macht den Geschäften in den Städten das Leben schwer. Aus Angst vor Ansteckung kaufen viele Menschen im Internet ein. Rothenburger Einzelhändler wollen das nicht hinnehmen. Sie präsentieren ihren Kunden ihre Vielfalt auf dem Marktplatz.

1
Per Mail sharen

Die Einzelhändler von Rothenburg ob der Tauber wollen sich im Kampf gegen das Internet ihrem Schicksal nicht ergeben, auch nicht während der Corona-Pandemie. Sie wollen die Vielfalt ihres Angebots und die Einkaufskultur in der Altstadt zeigen, sagt Anett Utz, Vorsitzende der Initiative "Handmade in Rothenburg". Das Motto der Versammlung am Mittwoch: "Lokal kaufen und genießen". Das sei gerade angesichts der Corona-Pandemie wichtig, um neben Onlineanbietern weiterhin bestehen zu können, so Utz.

"An Rothenburg begeistert mich, wie verschieden wir Einzelhändler doch sind und wie herzlich wir unsere Kunden und Gäste empfangen. Wenn wir uns untereinander noch mehr empfehlen und in Krisenzeiten enger zusammenrücken, sind wir alle miteinander stärker – und können alle mittel- bis langfristig überleben." Anett Utz, Unternehmerin.

Insgesamt 58 Einzelhändler folgen dem Ruf der lokalen Unternehmerin und demonstrieren mit. Sie möchten ein positives Signal für Zusammenhalt untereinander setzen.

Zwölf Thesen der Einzelhändler: Warum sich lokaler Einkauf lohnt

Die Einzelhändler wollen aber nicht nur demonstrieren, sie wollen auch mit Argumenten überzeugen. Sie haben zwölf Thesen zusammengetragen, warum sich lokaler Einkauf lohnt. Die Thesen sind das Ergebnis vieler Gespräche, auch mit den Kunden:

1. Gemeinsam mit Hotellerie und Gastronomie sorgt der Fach- und Einzelhandel für den Erhalt einer lebendigen, liebenswürdigen Kleinstadt und trägt entscheidend zur Attraktivität unserer Stadt bei.

2. Für eine Kleinstadt mit etwas mehr als 11.000 Einwohnern bietet Rothenburgs Altstadt eine einzigartige Sortimentsstruktur: Allein vier Buchhandlungen, zahlreiche Bekleidungs- und Schuhgeschäfte, drei Confiserien, Familienbäckereien sowie profilierte Spezialisten wie eine Waffenkammer, eine Bonbonmanufaktur, ein Schottenladen und Fachgeschäfte zur Weihnachtsdekoration

3. Die meisten Geschäfte sind inhabergeführt und überzeugen durch fachliches Know How und persönlichen Service

4. Unseren Kunden bieten wir zu jeder Jahreszeit eine liebevoll gestaltete Warenpräsentation; wir punkten nicht nur durch unsere Sichtbarkeit vor Ort, sondern auch in der Welt des Online-Handels.

5. Herausragend sind unsere Dekorationen zur Advents- und Weihnachtszeit mit den an Auslegern befestigten Weihnachtsbäumchen – diese zählen genauso zu Rothenburg wie unsere schmiedeeisernen Werbe-Ausleger.

6. Durch all diese liebevollen Details erhalten wir die lokalen und kulturellen Besonderheiten unserer Innenstadt.

7. Denn unsere inhabergeführte Geschäfte sorgen seit Generationen für den Erhalt der mittelalterlichen Häuser und investieren viel Liebe und Geld für den Erhalt der alten denkmalgeschützten Bauwerke.

8. Mancher Verkaufsraum kann daher etwas verwinkelt und nicht so weitläufig sein wie in Großstadtgeschäften, doch das macht gerade das Rothenburger Einkaufserlebnis authentisch.

9. Rothenburg ist eine Einkaufsstadt der kurzen Wege. Wir sind stolz auf unsere überschaubare, fußläufige, zunehmend barrierearme und familienfreundliche Kleinstadt – geprägt von ihrem historischen Stadtkern, der zu zahlreichen Entdeckungen (Turmweg) einlädt, und einer weithin einzigartigen Einbettung in die Landschaft mit vielen Freizeitmöglichkeiten.

10. Der Einzelhandel schafft qualifizierte Ausbildungs- und Arbeitsplätze vor Ort und ist ein bedeutsamer Wirtschaftsfaktor.

11. Lokal einzukaufen bedeutet auch lange Transportwege zu vermeiden, viele Zulieferer stammen aus der Region und dies unterstützt regionale Wirtschaftskreisläufe. Rothenburg ist auch Fairtrade Stadt, 18 Einzelhändler führen Fairtrade Produkte und streben so sozialverträgliche und gerechte Handelsbeziehungen an.

12. Rothenburg ob der Tauber ist bequem erlebbar. Wir bieten ausreichende Parkplätze rund um die Altstadt mit einer "Rothenburg Plus Karte" und einer modernen App für bequemes Parken.

© BR

Auch in Rothenburg macht sich die Corona-Pandemie bemerkbar. Die Einzelhändler haben weniger Kunden. Mit Argumenten wollen sie überzeugen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!