BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Rosenheim begeistert über Plan der Behördenverlegung | BR24

© BR

Behördenverlagerung: Reaktionen aus Rosenheim

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rosenheim begeistert über Plan der Behördenverlegung

Die Stadtspitze von Rosenheim freut sich über den Plan der Staatsregierung, rund 500 Plätze der Regierung von Oberbayern künftig in den Raum Rosenheim zu verlegen. Auch bezüglich des Wohnraums für die Mitarbeiter sieht sich die Stadt gewappnet.

Per Mail sharen
Teilen

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (CSU) und ihr Wirtschaftsdezernent Thomas Bugl reagierten mit „Begeisterung“ auf den Plan der Staatsregierung, mehrere hundert Arbeitsplätze in den Raum Rosenheim zu verlegen.

Es würde den Standort stärken, zudem seien Verhandlungen und Gespräche mit der Regierung künftig einfacher und vor Ort, beispielsweise wenn es um neue Straßen-Planungen gehe. 

Rosenheims OB schlägt Bahnhofsgelände als neuen Sitz vor

In einem Schreiben an Ministerpräsident Söder hat Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer das Bahnhofsgelände Nord als neuen Sitz für die Regierung von Oberbayern Süd angeboten, das auch in kommunaler Hand ist.

Stadtspitze: Wohnraum für Mitarbeiter in Rosenheim vorhanden

Bezüglich Wohnraum für die 500 Mitarbeiter sieht sich Rosenheim gewappnet: Thomas Bugl sprach in Vertretung der Oberbürgermeisterin davon, dass es zum einen Regierungsmitarbeiter gebe, die aus dem Raum Rosenheim pendeln und zum anderen habe die Kreisstadt aktuell Baurecht für über 1.000 Wohneinheiten erteilt.

Und Rosenheim sei einfach mit dem Zug von München erreichbar. Rosenheim hat auch in letzter Zeit Behörden verloren, beispielsweise den Sitz des Landgerichts und die Finanzkasse, was ein Ventil in die strukturschwächeren Gebiete aufgemacht habe, so Bugl-

„Wenn in dem gewaltig überhitzen Ballungsraum München eine solche Verlagerungsentscheidung getroffen wird, geht jetzt da ein Ventil auf Richtung Rosenheim, was uns regional-wirtschaftlich gut tun wird." Thomas Bugl, Wirtschaftsdezernent

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!