BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Romantisches Rothenburg gestern und heute | BR24

© BR

Die Kleinstadt Rothenburg ist ein beliebtes Motiv und eine weltweite Touristenattraktion. In einer Sonderausstellung setzt sich die Stadt nun Kritisch mit diesem Aspekt auseinander.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Romantisches Rothenburg gestern und heute

Wie wurde die Stadt Rothenburg zum Postkartenidyll, das bis heute Touristen aus aller Welt anlockt? Mit dieser Frage setzt sich eine neue Ausstellung Rothenburg-Museums auseinander.

Per Mail sharen
Teilen

Im Laufe der Jahrhunderte hat Rothenburg ob der Tauber Maler, Schriftsteller, Architekten und Städteplaner beschäftigt und inspiriert. Jede Generation entdeckte Rothenburg neu für sich als Inbegriff einer romantischen Stadt. "Pittoresk! Selbstbild – Fremdbild – Wiederaneignung" heißt die Sonderschau, die seit dem 7. März in der Galerie des Rothenburg-Museums zu sehen ist.

Bilder von Rothenburg lösten Touristenboom aus

In der Ausstellung treten Ansichten der Stadt aus dem 18. Jahrhundert in Kontrast mit den Werken des Biedermeier und der Romantik. Sie zeigen Rothenburg ob der Tauber als idyllischen Rückzugsort und als intakt bewahrtes mittelalterliches Juwel. Das inspirierte vor allem englische Maler in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Sie lösten damit einen beispiellosen Touristenboom aus.

Gemälde dienen als Vorlage für Postkarten

Die Motive der englischen Maler dienen bis heute als Vorlage für Postkarten und haben die romantische Stadt Rothenburg weltberühmt gemacht, aber auch verkitscht. Damit setzt sich die Sonderschau im Rothenburg-Museum kritisch auseinander. Sie wird ab Mai durch einen weiteren Aspekt ergänzt, der den Blick des Zuschauers auch auf die Landschaft und die Gärten lenken soll. Die Sonderschau dauert bis Ende des Jahres 2021.

Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!