BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Rohrbruch in Eggenfelden: Schaden behoben, Abkochgebot gilt noch | BR24

© BR/Lisa Hinder

Ein Glas wird mit Wasser aus dem Wasserhahn gefüllt

Per Mail sharen
Teilen

    Rohrbruch in Eggenfelden: Schaden behoben, Abkochgebot gilt noch

    Der Rohrbruch an einer Wasserversorgungsleitung im Raum Eggenfelden ist seit dem Wochenende repariert. Allerdings stehen noch die Ergebnisse von Wasserproben aus - das Abkochgebot gilt deshalb weiter.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Nach dem Rohrbruch an einer Wasserversorgungsleitung im Raum Eggenfelden ist der Schaden inzwischen behoben. Das hat die Stadt Eggenfelden am Wochenende mitgeteilt.

    Wasser soll weiter abgekocht werden

    Die Wasserversorgung läuft demnach seit Samstagnachmittag wieder ohne Einschränkungen. Allerdings gilt das aus Sicherheitsgründen vergangene Woche ausgerufene Abkochgebot für einige Bereiche des Stadtgebiets und einige umliegende Gemeinden noch weiter.

    Das betrifft Wasser, das zum Trinken, zur Essenszubereitung, zum Zähneputzen oder zur Reinigung von Wunden verwendet wird. Es sollte sprudelnd aufgekocht werden und danach abkühlen. Der Grund ist reine Vorsicht: Es wurden neue Wasserproben genommen, mit deren Ergebnissen erst im Laufe des Montags gerechnet wird.

    Leck ist geschlossen

    Der Rohrbruch ereignete sich laut Stadt am Donnerstag an einer schwer zugänglichen Stelle unterhalb eines Erdwalls in Huldsessen westlich von Eggenfelden. Erst Freitagmittag wurde das Leck gefunden und anschließend abgedichtet.