BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Adventskränze und Gestecke aus dem Bauwagen | BR24

© BR/Rudolf Heinz

Frieda Pusl aus Roding hat alle Hände voll zu tun. Die 61-Jährige bindet Adventskränze und - und das an einem ganz besonderen Ort: In ihrem eigenen Bauwagen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Adventskränze und Gestecke aus dem Bauwagen

In Roding im Landkreis Cham hat Frieda Pusl alle Hände voll zu tun. Die 61-Jährige bindet Adventskränze und fertigt Gestecke an - und das an einem ganz besonderen Ort: In ihrem eigenen Bauwagen.

Per Mail sharen

Frieda Pusl wuselt zwischen Tannenzweigen, Geschenkbändern und Weihnachtskugeln umher. In diesem Jahr bindet die 61-Jährige aus Roding im Landkreis Cham zum ersten Mal Adventskränze in ihrem eigenen Bauwagen. Unterstützung bekommt sie dabei von ihrer Tochter Ramona.

Vom Hobby zum Nebenjob

Bis vor fünf Jahren hatte Pusl immer ihrer Nachbarin beim Kranzbinden geholfen. Als diese starb, machte sie einfach weiter. Inzwischen ist ihr Hobby zu einem saisonalen Nebenjob geworden. "Die Leute sind zu mir gekommen und haben mich gefragt, ob ich einen Kranz machen würde", so Pusl. "Sie haben so gebettelt - und dann haben wir einfach angefangen."

In der ersten Saison fertigte sie die Kränze noch in einem kleinen Schuppen an, allerdings war dieser für die Arbeit weniger geeignet. Im Sommer stieß Frieda Pusl dann auf einen kleinen, alten Bauwagen, den sie gemeinsam mit ihrer Tochter aufwendig herrichtete.

Erste Anfragen bereits zu Ostern

Die Nachfrage ist groß. Über 100 Kränze und Gestecke macht Frieda Pusl jetzt im Advent. Teilweise rufen Kunden sogar schon an Ostern an. Ein paar Meter weiter in der Garage hat Frieda eine Art kleinen Weihnachtsmarkt aufgebaut. Glitzernde Stoffbahnen und Lichtergirlanden sorgen für die richtige Stimmung.

Besinnliche Stimmung rund um den Bauwagen

Auf kleinen Holztischen liegen fertige Kränze samt Kerzen und Deko zum Verkauf. Wenn Zeit ist, gibt es auch ein Gläschen Sekt für die Kunden. Jedes Jahr kommen mehr Anfragen, erzählt Tochter Ramona. Die letzten Kränze und Gestecke werden kurz vor Weihnachten abgeholt, dann kann auch für Frieda und Ramona die "stade Zeit" beginnen.

© BR/Rudolf Heinz

Mehr als 100 Kränze und Gestecke fertigt Frieda Pusl jedes Jahr im Advent an.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!