BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR-Studio Franken/Richard Padberg

Den mit 4.000 Euro dotierten Baukulturpreis der Initiative Rodachtal e.V. teilen sich heuer zwei Projekte: die Sanierung eines alten Gehöfts in Thüringen und ein fränkisches Wohnhaus, das einer alten Scheune gleicht.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rodachtal e.V. zeichnet Neubau und Gehöft mit Baukulturpreis aus

Die Initiative Rodachtal e.V. hat ihren mit insgesamt 4.000 Euro dotierten Baukulturpreis 2020 verliehen. Ausgezeichnet wurden der Neubau eines Hauses im Bad Rodacher Ortsteil Rudelsdorf und die Sanierung eines alten Gehöfts in Thüringen.

Per Mail sharen
Von
  • Richard Padberg

Es ist ein ökologischer Neubau aus Holz und Lehm und erinnert an eine ortstypische Scheune. Für ihr Haus, das sie in Rudelsdorf im Landkreis Coburg gebaut haben, wurden Mirka und Jürgen Schröder mit dem Baukulturpreis 2020 der Initiative Rodachtal e.V. einem Zusammenschluss von thüringischen und bayerischen Gemeinden und Landkreisen, ausgezeichnet.

Baukulturpreis auch für sanierte Scheune in Thüringen

Die mit insgesamt 4.000 Euro dotierte Auszeichnung teilen sich die beiden Oberfranken mit Michael Hunstock aus Heldburg im Landkreis Hildburghausen in Thüringen. Er erhält den Preis für die aufwändige und zeitintensive Sanierung einer Hofanlage aus dem 16. Jahrhundert.

Rodachtal e.V. zeichnet regionaltypische Bauwerke aus

Eine Jury hatte die beiden Projekte aus zwölf Bewerbungen ausgewählt, teilte die Initiative Rodachtal e.V. mit. Die Bewertungskriterien orientieren sich dabei an den baukulturellen Leitlinien der Initiative. Objekte sollen regionaltypisch gestaltet und sich gut in das traditionelle Ortsbild einfügen, heißt es in einer Mitteilung. Aber auch Nachhaltigkeit spiele eine entscheidende Rolle. Die Bauvorhaben sollen möglichst barrierefrei und energiesparend sein.

Regionale Identität im Rodachtal erhalten

Der Baukulturpreis der Initiative wurde seit 2016 nun zum dritten Mal verleihen. Die Initiative Rodachtal versteht sich nach eigenen Angaben als Kristallisationspunkt aller Aktivitäten, die der Erhaltung und nachhaltigen Entwicklung der natürlichen Lebensgrundlagen und der Wirtschaft ebenso wie der sozialen Entwicklung und der regionalen Identität im Rodachtal dienen sollen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!