BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Riskantes Überholmanöver: Lkw-Fahrer nimmt Berufung zurück | BR24

© BR/Martin Gruber

Nochmal vor Gericht geht's nicht für den Lkw-Fahrer und seinen Anwalt: Sie haben die Berufung zurückgezogen

Per Mail sharen
Teilen

    Riskantes Überholmanöver: Lkw-Fahrer nimmt Berufung zurück

    Der tschechische Lkw-Fahrer, der mit seinem riskanten Überholmanöver Menschenleben gefährdet hat, muss jetzt endgültig ins Gefängnis. Der 53-Jährige hat die Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Passau zurückgenommen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der tschechische Lkw-Fahrer, der ursprünglich wegen versuchten Mordes angeklagt war, hat seine Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Passau zurückgenommen. Das Urteil und die verhängte Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten sind damit rechtskräftig.

    Dashcam filmt riskantes Manöver

    Der Angeklagte hatte gegen das Urteil zunächst Berufung eingelegt. Der 53-Jährige hatte im Januar vergangenen Jahres auf der B12 bei Freyung (Lkr. Freyung-Grafenau) einen Sattelschlepper überholt, obwohl ihm ein Bus entgegenkam. Ein Zusammenstoß konnte in letzter Sekunde verhindert werden. Alle drei Fahrzeuge fuhren kurzzeitig auf zwei Spuren nebeneinander. Durch Aufnahmen aus einer Dashcam konnte der Fahrer ermittelt werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!