BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© BR
Bildrechte: Zapf/Visualisierung: Maier Neuberger Architekten GmbH

Rund um den Glasenweiher sollen in Bayreuth 700 neue Wohnungen entstehen.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Riesiges Immobilien-Projekt: 700 neue Wohnungen für Bayreuth

Es ist wohl eines der größten Immobilienprojekte der Stadt Bayreuth in den vergangenen Jahren: Auf dem Werksgelände der Firma Zapf, nahe der Universität, soll ein Stadtquartier mit rund 700 neuen Wohnungen entstehen.

Von
Lasse BergerLasse Berger
1
Per Mail sharen

In Bayreuth ist ein Immobilien-Projekt mit 700 neuen Wohnungen auf dem Zapf-Areal vorgestellt worden. Das Projekt soll in Zusammenarbeit mit der Stadt Bayreuth entstehen. Wenn alles glatt laufe, könnten die ersten Wohnungen Ende 2024 bezugsfertig sein, bestätigte ein Unternehmenssprecher von Zapf dem BR auf Nachfrage.

Wohn- und Gewerbepark Kreuzstein: Grundsteinlegung 2022 geplant

Wie viel das Stadtquartier kosten werde, könne aktuell noch nicht gesagt werden. Mitte 2022 soll der Grundstein für den "Wohn- und Gewerbepark Kreuzstein" gelegt werden. Bis dahin müssten noch Gebäude abgerissen werden. Zapf hatte sein Werksgelände in der Nürnberger Straße bis vor Kurzem noch verpachtet.

Platz von zehn Fußballfeldern für Wohnungen und Büros

Neben gefördertem Wohnungsbau sollen auch Büroräume sowie ein Kindergarten auf dem Gelände entstehen, das mit sieben Hektar in etwa so groß ist wie zehn Fußballfelder. Zwei Hektar sollen als Grünfläche angelegt werden. Die Maximalhöhe eines Gebäudes soll 25 Meter betragen.

Zapf-Garagen: Hauptsitz in Bayreuth

Der 1904 gegründete Garagenhersteller Zapf produziert an vier Standorten in Deutschland und hat seinen Hauptsitz in Bayreuth. Den will das Unternehmen auch weiterhin auf dem Gelände in der Nürnberger Straße behalten. Früher hatte Zapf auch Fertighäuser produziert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Regionalnachrichten Franken

Schlagwörter