BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Riesenrad am Hauptmarkt: Nürnberg feiert dezentrales Volksfest | BR24

© BR

Während der Sommerferien soll es eine Alternative für das ausgefallene Nürnberger Volksfest geben: die "Nürnberger Sommertage" mit Buden und Fahrgeschäften finden auf einigen Plätzen statt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Riesenrad am Hauptmarkt: Nürnberg feiert dezentrales Volksfest

Eine Achterbahn, ein Riesenrad und ein Autoscooter auf dem Hauptmarkt: Das gab es noch nie. Die Nürnberger Innenstadt verwandelt sich während der Sommerferien in ein dezentrales Volksfest. Die darbenden Schausteller freut's.

Per Mail sharen

Nein, es ist nicht das Nürnberger Volksfest, aber immerhin eine Art Ersatz-Volksfest in schwierigen Zeiten. Vom Freitag, 31. Juli bis Sonntag, 6. September 2020 finden in der Innenstadt von Nürnberg die „Nürnberger Sommertage" statt. Die Stadt Nürnberg gibt damit rund 70 Schaustellerbetrieben eine Möglichkeit, die Verluste des Herbstvolksfestes zumindest ein bisschen aufzufangen. Das Fest muss heuer Corona-bedingt ausfallen.

Aktuelle Corona-News finden Sie hier in unserem Ticker

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/coronavirus-ticker-alle-news-vom-13-bis-19-juli,S4VeeyJ

Fahrgeschäfte und Gastronomie in der Nürnberger Innenstadt verteilt

Der Süddeutsche Schaustellerverband und die Stadtverwaltung haben gemeinsam ein Konzept erarbeitet, wie Fahrgeschäfte und Gastronomieangebote in der Innenstadt verteilt werden können. Oberbürgermeister Marcus König (CSU) sagte bei der Vorstellung, es sei ein familienfreundliches Fest entstanden. "Es lohnt sich, in Nürnberg zu bleiben, man muss nicht wegfliegen", so König.

Schausteller: Aus der Winterpause in die Krise

Lorenz Kalb vom Süddeutschen Schaustellerverband begrüßte die Idee eines Ersatz-Volksfestes in der Innenstadt. Kalb sagte, die Sommertage seien ein Versuch, die jahrhundertealte Volksfesttradition zu erhalten. Viele Betriebe seien aus der Winterpause direkt in die Krise gekommen und hätten monatelang keine Einnahmen gehabt. "Es war eine lange Zeit der Entbehrungen", so Kalb. In vielen Städten in Bayern finden, ähnlich wie in Nürnberg, Ersatz-Feste statt, um die Schausteller zu unterstützen.

Auch Einzelhandel tut Ersatz-Volksfest gut

Auch dem Einzelhandel tut der Volksfest-Ersatz gut, meint Nürnbergs Wirtschaftsreferent Michael Fraas (CSU): "Von den Nürnberger Sommertagen profitieren nicht nur die Schausteller, sondern die gesamte Innenstadt", so Fraas. Das Nürnberger Volksfest findet normalerweise zwei Mal im Jahr statt, im Frühling und im Herbst, auf dem Volksfestplatz am Dokuzentrum Reichsparteitagsgelände.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!