BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Richtfest in Neumarkt für Inklusions-Modellprojekt | BR24

© picture alliance / reality/ Frank May

In Neumarkt sollen in Zukunft Förderschüler und Gymnasiasten in Fächern wie Sport, Kunst, Werken oder Musik gemeinsam unterrichtet werden.

1
Per Mail sharen
Teilen

    Richtfest in Neumarkt für Inklusions-Modellprojekt

    Neumarkt soll Vorreiter werden bei der Inklusion an Schulen. Jetzt ist Richtfest gefeiert worden am Neubau für das Sonderpädagogische Förderzentrum und beim benachbarten Ostendorfer Gymnasium.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Doppeltes Richtfest in Neumarkt in der Oberpfalz: Auf der Baustelle für das neue Sonderpädagogische Förderzentrum des Landkreises Neumarkt ist am Dienstag Richtfest gefeiert worden, ebenso wie auf der benachbarten Baustelle des Ostendorfer Gymnasiums, wo ein Erweiterungsbau entsteht.

    Rund 25 Millionen Euro investiert der Landkreis in die beiden Bauprojekte. Das Förderzentrum soll im kommenden Jahr bezugsfertig sein, der Gymnasiums-Erweiterungsbau im Jahr 2021.

    Gemeinsamer Unterricht für Förderschüler und Gymnasiasten

    Das neu entstehende Schulzentrum soll nach Angaben des Landkreises ein in der Region bislang einmaliges Modellprojekt für Inklusion beherbergen: Gymnasiasten und Förderschüler sollen hier künftig in Fächern wie Sport, Kunst, Werken oder Musik gemeinsam unterrichtet werden und andere gemeinsame Projekte angehen.

    Schulen schließen Partnervertrag

    Einen entsprechenden Partnerschaftsvertrag haben die beiden Schulen bereits geschlossen. Eine Abschrift dieses Vertrags wurde schon bei der Grundsteinlegung vor sechs Monaten ins Fundament des Schulneubaus eingemauert.