BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Rhöner Labor übermittelt Testergebnisse schnell via Corona-App | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Ab Mitte Juli bietet ein Labor in Wildflecken im Landkreis Bad Kissingen Betroffenen die Möglichkeit, ihr Corona-Testergebnis innerhalb von wenigen Stunden über die Corona-Warn-App abzurufen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rhöner Labor übermittelt Testergebnisse schnell via Corona-App

Nach dem Corona-Test müssen Patienten oft tagelang auf das Testergebnis warten. Doch es geht auch schneller. In Wildflecken (Lkr. Bad Kissingen) wird das Ergebnis den Patienten jetzt innerhalb von Stunden übermittelt - mithilfe der Corona-Warn-App.

Per Mail sharen
Von
  • Alisa Wienand

Das Labor Rosler in Wildflecken (Lkr. Bad Kissingen) kann seit Donnerstag Ergebnisse von Corona-Tests direkt an die Corona-Warn-App übermitteln. Damit ist das Labor eines der ersten in Deutschland, das die Anbindung erfolgreich eingerichtet hat.

"Der große Vorteil ist, dass der Patient sein Ergebnis unmittelbar auf das Smartphone bekommt“, sagt Eduard Rosler, Leiter des Labors. Wer sich auf Corona testen lässt, wartet normalerweise ein paar Tage, bis die Testergebnisse vorliegen. Vor allem, wenn ein Test negativ ausfalle, verzögere sich das, so Rosler. Um das zu ändern, nutzt das Labor in Wildflecken jetzt eine Möglichkeit, die schon seit dem Start der Corona-Warn App verfügbar ist: Die Übermittlung der Testergebnisse mittels QR-Codes.

Übermittlung mit Hilfe von QR-Code

Wenn ein Patient einen Rachenabstrich für den Corona-Test machen lässt, erhält er ein Formular von seinem Arzt. Darauf ist ein QR-Code, den der Patient in seiner App einscannen und abspeichern kann. Der gleiche Code geht zusammen mit dem Corona-Test ins Labor. Wenn das Testergebnis dort vorliegt, wird es direkt an das Robert-Koch-Institut übermittelt. Von dort aus gelangt der Befund mithilfe des QR-Codes per Push-Mitteilung auf das Smartphone des Patienten. Statt mehrere Tage müssen Patienten so nur noch ein paar Stunden auf das Ergebnis warten.

Umweg über Klinik oder Arzt fällt weg

Bisher hat das Labor Rosler nur die Klinik oder den Arzt des Patienten und bei einem positiven Test auch das Gesundheitsamt über das Ergebnis informiert. Jetzt erhält auch der Patient unmittelbar das Ergebnis. Davon profitieren noch mehr Menschen: Auch die jeweiligen Kontaktpersonen, die von der App erfasst wurden, wissen bei einem positiven Ergebnis schneller Bescheid. Die Anbindung an die App umzusetzen, war nicht einfach. Rosler sagt, dass erst mit der Veröffentlichung der App klar wurde, dass jedes Labor selbst die Anbindung an das Robert-Koch-Institut gestalten muss.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!