Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Revisionsprozess um Raubüberfall von Sinzing hat begonnen | BR24

© Bayern1 Regionalnachrichten Niederbayern/Oberpfalz

Ein brutaler Raubüberfall auf ein Ehepaar in Sinzing aus dem Jahr 2016 beschäftigt derzeit erneut das Regensburger Landgericht. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat nach Revisionsanträgen ein erstes Urteil aufgehoben.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Revisionsprozess um Raubüberfall von Sinzing hat begonnen

Ein brutaler Raubüberfall auf ein Ehepaar in Sinzing aus dem Jahr 2016 beschäftigt derzeit erneut das Regensburger Landgericht. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat nach Revisionsanträgen ein erstes Urteil aufgehoben.

Per Mail sharen
Teilen

Drei Jahre nach einem brutalen Raubüberfall auf ein Ehepaar im Regensburger Vorort Sinzing stehen die vier geständigen Täter erneut vor Gericht: Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte die Urteile des Regensburger Landgerichts aus der ersten Instanz kassiert.

Verhandlung mehrfach unterbrochen

Drei der angeklagten Männer hatten die Revision beantragt, diesen Anträgen gab der BGH wegen vermeintlicher Rechtsfehler im ersten Urteil statt. Karlsruhe moniert unter anderem, dass im ersten Verfahren der Strafrahmen fehlerhaft bemessen worden sei. Der vierte Angeklagte soll den Raubüberfall vom September 2016 geplant haben. Bei ihm muss geprüft werden, ob eine "erheblich eingeschränkte Steuerungsfähigkeit" vorliegt. Der Mann folgte der Hauptverhandlung von der Anklagebank aus unter heftigen Körperzuckungen. Mehrfach musste seinetwegen die Verhandlung unterbrochen werden.

Brutalen Raubüberfall gestanden

Die vier Männer haben weitgehend gestanden, im Herbst 2016 ein Ehepaar in ihrem Haus in Sinzing überfallen und ausgeraubt zu haben. Im ersten Prozess waren sie deshalb zu Freiheitsstrafen bis zu acht Jahre verurteilt worden. Das Urteil im Revisionsprozess soll voraussichtlich am 15. Oktober gesprochen werden.

© BR

Die Länge der Haftstrafen gegen vier Räuber wird drei Jahre nach dem brutalen Überfall auf ein Ehepaar in Sinzing überprüft. Außerdem muss geklärt werden, ob einer der Täter vermindert schuldfähig ist.