BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Restauriertes goldenes Kreuz wieder auf Martinsturm in Memmingen | BR24

© Michael Frick/BR

Ein Jahr ist es her, dass die Stadt Memmingen ihren höchsten Punkt verlor. Im Mai 2019 wurde die Spitze der Kirche St. Martin abgebaut. Seitdem wurde das Kreuz restauriert und nun wieder an seinen Platz gebracht.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Restauriertes goldenes Kreuz wieder auf Martinsturm in Memmingen

Ein Jahr ist es her, dass die Stadt Memmingen ihren höchsten Punkt verlor. Im Mai 2019 wurde die Spitze der Kirche St. Martin mit Kreuz, Kugel und Wetterfahne abgebaut. Seitdem wurde sie restauriert und jetzt wieder an ihren Platz gebracht.

Per Mail sharen

Die Spitze des Kirchturms St. Martin ist mit fast 64 Metern der höchste Punkt Memmingens. Weil aber ein tragender Balken morsch geworden war und das goldene Turmkreuz schon etwas schief stand, musste das 450 Kilogramm schwere Kreuz erst einmal abmontiert werden, so die evangelische Kirchengemeinde.

Frisch vergoldetes Kreuz

Das Kreuz mit Kugel und Wetterfahne stammt in Teilen aus dem 16. Jahrhundert. Es wurde frisch vergoldet. Mit höchster Präzision haben die Arbeiter das Kreuz wieder auf dem Turm montiert.

Wetter spielt mit bei Montage

Der Wind hat mitgespielt und so glänzt der höchste Punkt Memmingens nun wieder wie neu in der Frühlingssonne.