Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Rentner in Grafling von eigenem Auto überrollt | BR24

© pa/dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Ein Auto rollt rückwärts bergab (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Rentner in Grafling von eigenem Auto überrollt

    Ein 81-jähriger Autofahrer aus Grafling hatte vergessen die elektrische Handbremse in seinem Automatik-Auto zu ziehen. Als er ausstieg setzte sich der Wagen rückwärts in Bewegung und überrollte den Mann. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Am Mittwochnachmittag ist ein 81-Jähriger in Grafling (Lkr. Deggendorf) von seinem eigenen Auto überrollt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei Deggendorf hat einen Sachverständigen eingeschaltet, um den genauen Unfallhergang zu klären.

    Rentner wollte Auto noch stoppen

    Der Mann war aus dem Automatik-Auto ausgestiegen ohne die elektrische Handbremse zu ziehen, so die Polizei. Sein Wagen rollte rückwärts die Straße hinab. Der Versuch des 81-Jährigen, sein Auto am Heck noch aufzuhalten, scheiterte. Wie die Polizei meldet, wurde er komplett überrollt. Der Rentner wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Auto kam an einem Baum zum Stehen.