BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Rekordergebnis bei Schwarzwildjagd im Landkreis Miltenberg | BR24

© picture-alliance/dpa

Erlegtes Wildschwein

Per Mail sharen

    Rekordergebnis bei Schwarzwildjagd im Landkreis Miltenberg

    Die Jäger im Landkreis Miltenberg blicken auf ein neues Rekordergebnis bei der Jagd auf Schwarzwild zurück. Im Jagdjahr 2019/20 haben sie etwa 3.800 Wildschweine erlegt. Auch beim Rotwild lagen sie nahe am Abschussziel.

    Per Mail sharen

    Neues Rekordergebnis bei der Schwarzwildjagd im Landkreis Miltenberg: Jäger haben in der Jagdsaison 2019/20 insgesamt 3.806 Wildschweine erlegt. Das sind etwa 1.200 Tiere mehr als im Vorjahr. Der bisherige Rekord lag im Jahr 2017/18: In diesem Zeitraum wurden 3.674 Wildschweine geschossen.

    Wildschäden und Übertragung der Afrikanischen Schweinepest

    Laut Jagdbehörde ist das Ergebnis der Jagdsaison 2019/20 ein Zeichen, dass sich die Jägerschaft im Landkreis in hohem Maß bei der Eindämmung der Population engagiert. Dies sei zum einen wegen der Wildschäden in der Landwirtschaft notwendig, zum anderen wegen der Afrikanischen Schweinepest, die nach wie vor Deutschland bedrohe. Mittlerweile ermöglicht eine Verfügung im gesamten Landkreis die Verwendung von Nachtzielgeräten. Ihre Nutzung ist umstritten.

    Rotwildgebiete im Spessart und im Odenwald

    Der Landkreis Miltenberg ist an den Rotwildgebieten im Spessart und Odenwald beteiligt. Auch hier wurde laut Behörde erfolgreich gejagt. Im Spessart lag die Anzahl der geschossenen Tiere bei 125, im kommenden Jagdjahr sollen 150 Stück Rotwild erlegt werden. Die Jäger im Odenwald melden den Abschuss von 109 Tieren. Damit wird der Abschussplan zu 90 Prozent erfüllt. Im Jagdjahr 2020/21 sollen dort 119 Tiere erlegt und so für einen ausgewogenen und waldverträglichen Wildbestand gesorgt werden. Außerdem wird intensiv über Möglichkeiten einer verbesserten Bejagung nachgedacht werden, insbesondere in den 34 Jagdrevieren im Bereich Klingenberg – Spessart. Das soll die Waldschadenssituation verbessern.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!