BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Reit im Winkl: Corona-Party entpuppt sich als Politiker-Sitzung | BR24

© Bayerischer Rundfunk 2020

Hinweisschild auf Corona-Regeln.

3
Per Mail sharen

    Reit im Winkl: Corona-Party entpuppt sich als Politiker-Sitzung

    Vor kurzem wurde die Polizei zu einer eigentlich geschlossenen Gaststätte gerufen, deren Besitzer für die CSU im Reit im Winkler Gemeinderat sitzt. Lag ein Verstoß gegen die Kontaktbeschränkungen vor? Nein, hier tagten Politiker.

    3
    Per Mail sharen
    Von
    • Hans Häuser

    Das Treffen fand bereits vor drei Wochen in einer eigentlich geschlossenen Gaststätte statt, deren Besitzer für die CSU im Gemeinderat von Reit im Winkl sitzt. Er und sechs Parteikollegen legten dabei unter anderem die Besetzung von Ausschüssen und den Kandidaten für das Amt des dritten Bürgermeisters fest. Ein Vorbereitungstreffen nach der Kommunalwahl also - für die erste Gemeinderatssitzung, die kommende Woche stattfinden soll. Plötzlich läutete die Polizei, um einen Hinweis aus der Bevölkerung zu überprüfen: Möglicherweise liege ein Verstoß gegen die Kontaktbeschränkungen vor.

    Unbegründeter Verdacht

    Der Verdacht stellte sich zwar schnell als unbegründet heraus, denn eine derartige Versammlung war auch zum damaligen Zeitpunkt erlaubt. Dennoch sei er erstmal erschrocken, sagte der Hauseigentümer dem Bayerischen Rundfunk. Ihn ärgert vor allem, dass einfach die Polizei gerufen wurde. Solche Dinge ließen sich schließlich leicht in einem persönlichen Gespräch klären. Die versammelten Gemeinderäte seien in großem Abstand voneinander gesessen und hätten alle Regularien eingehalten. "Aber man hört leider aus vielen Gemeinden ringsum, dass die, die mit dem Finger auf andere deuten, immer mehr werden", so der Gastwirt.

    Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus in Oberbayern finden Sie hier.

    Öfter mal falscher Alarm

    Die Polizei in Oberbayern wird derzeit zwar nach eigenen Angaben immer wieder alarmiert, um mutmaßliche Verstöße gegen Corona-Regeln zu überprüfen. Zahlen, wie viele Kontrollen sich letztlich als unbegründet herausstellen, werden aber nicht erhoben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!